Märchen zur Jubiläumsfeier - 20 Jahre Neugründung der Evangelischen Spielgemeinde Pausa

Pausa/Vogtland: Kirche | Viele kleine und große Besucher machten sich am Sonntagvormittag auf den Weg in die St. Michaeliskirche Pausa. Mit dem Märchen „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ begann die Jubiläumsfeier der Evangelischen Spielgemeinde Pausa anlässlich ihres 20-jährigen Neugründungsbestehens. Für die gelungene Aufführung des Gebrüder-Grimm-Märchen durch die jungen Spielgemeindemitglieder gab es am Ende verdient viel Applaus. Im Anschluss nahmen viele die Gelegenheit wahr, vor der Kirche Luftballons mit einem Kartenfoto der Spielgemeinde und dem Namen des jeweiligen Steigenlassers in den Himmel steigen zu lassen. „Für den ersten Finder einer dieser Karten winkt eine Aufführung als Belohnung“, verkündet Carsten Weigelt.

Foto 1 + 2: Colin war nicht nur der jüngste Zwerg bei Schneewittchen, er gehört auch zu den ganz jungen Mitgliedern der Spielgemeinde. Seine Mama Sandy Thoß aber ist als Gründungsmitglied seit 20 Jahren aktiv und fungierte mit Carsten Weigelt als Erzähler im Märchen. Auch Colin ließ einen Luftballon in den Himmel steigen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige