Mit 100 Jahren noch Sport begeistert

Gertrud Knoll nimmt im Beisein von ihrer Tochter Rita Zech und Urenkelin Charlotte die Glückwünsche zum 100. Geburtstag von Landrätin Martina Schweinsburg und Bürgermeister Gerd Grüner entgegen
Greiz-Seniorenwohnanlage. Noch heute spricht man in Greiz-Aubachtal von Gertrud Knoll, die über 45 Jahre als Konsum-Verkaufsstellenleiterin in der Reichenbacherstraße tätig war und somit auf einen großen Bekanntenkreis zurück blicken kann.
Zu ihrem 100. Geburtstag erhielt die Jubilarin viele Glückwünsche, zu denen auch Landrätin Martina Schweinsburg und Bürgermeister Gerd Grüner zählten, die der sportbegeisterten Seniorin viel Gesundheit für weitere schöne Jahre wünschten.
Bis November 2011 führte sie noch ihren eigenen Haushalt im Appartementhaus in Greiz –Pohlitz, danach zog sie in die Seniorenwohnanlage „Fazit“ an der Schlossbrücke ein.
Noch gut zu Fuß unternimmt Gertrud Knoll mit Tochter Rita Zech kleine Spaziergänge im Stadtgebiet und hat auch die Vogtlandhalle in Augenschein genommen.
Zu den Erscheinungstagen liest sie noch regelmäßig die Ostthüringer Zeitung, nimmt interessiert an den Ereignissen unserer Zeit teil.
Zusammen mit ihrem Enkelsohn und den vier Urenkeln, die ihr zu ihrem Jubiläumstag eine Kutschfahrt schenkten, geht die Tour zum Geburtshaus und Schule nach Aubachtal, ihrer Wohnstätte und natürlich vorbei an ihrer beruflichen Wirkungsstätte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 12.04.2012 | 21:22  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 13.04.2012 | 02:43  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 13.04.2012 | 20:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige