Mit Blick in den Himmel zum Gottesdienst im Grünen in Dobia

Zeulenroda-Triebes: Dobia | Rund 100 Christen des Pfarrbereiches Pöllwitz-Schönbach waren am Himmelfahrtsdonnerstag beim traditionellen Gottesdienst im Grünen in Dobia dabei. „Wir feiern heute Himmelfahrt passenderweise unter freiem Himmel“, begrüßte Pfarrer Gunnar Peukert. Bei strahlend blauen Himmel, mit Blick ringsherum auf die Baumblüten, das frische Grün und die Dobiaer Kirche sangen alle die Lieder „Wie lieblich ist der Maien“, „Lobe den Herrn“, „Wir feiern deine Himmelfahrt“ und „Großer Gott, wir loben dich“, musikalisch begleitet von Posaunenbläsern aus Pausa, Elsterberg und Schönbrunn. Die Predigt stand ganz im Zeichen des Himmels. „Wo fängt der Himmel an? Heute mitten unter uns, direkt über der Erde. Wir stehen alle mittendrin im Himmel. Himmel umgibt uns alle. Himmel ist da, wo ich lebe und liebe, mich geborgen fühle, wo Menschen leben und sich die Hände reichen, Hoffnung lebendig ist und Gott Raum bekommt“, so der Pfarrer. Die fleißigen Organisatoren des Gottesdienstes luden im Anschluss alle zu einem schmackhaften Büfett ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige