Nächster Halt: Bundesfinale!

Das Siegerteam aus Triebes. (Foto: Susanne Peter)
 
Das Siefgerteam aus Triebes. (Foto: Susanne Peter)
.

Schülerkochpokal: Team der Staatlichen Regelschule „Georg Kresse“ aus Triebes gewinnt den Landesfinale Thüringen



12. April 2013, Erfurt: Heiß her ging es im Landesfinale Thüringen. Gastgeber war die Dehoga Thüringen Kompetenztentrum GmbH in Erfurt, die mit professionell ausgestattetem Küchenbereich optimale Wettbewerbsbedingungen bot. Hochkonzentriert nahmen drei Teams von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Töpfe und Pfannen in Beschlag, um sich das begehrte Ticket für das Bundesfinale vom Schülerkochpokal – 16. Bundeswettbewerb 2012/2013 zu erobern. Den Juroren, Mike Oertel vom Verband der Köche Deutschland e. V., und Jana Kraus von der Dehoga Thüringen Kompetenztentrum GmbH, fiel die Entscheidung nicht leicht. Alle Teams kreierten mit viel Phantasie und auf hohem Niveau kulinarische Köstlichkeiten.

Mit Begeisterung schauten den Jungköchen dabei nicht nur die Profiköche, sondern auch Christoph Schmidt-Rose, Bürgermeister von Niederzimmern, über die Schulter. „Projekte wie der Schülerkochpokal sind wichtig. Die Kinder lernen bewusst mit Lebensmitteln umzugehen und erfahren, dass Essen nicht nur reine Nahrungsaufnahme, sondern ein gemeinsames gesellschaftliches, kulturelles Erlebnis ist“, so Christoph Schmidt-Rose.

Den begehrten Landespokal konnten sich nach 120 Minuten Hochspannung am Herd die Schülerinnen der Staatlichen Regelschule „Georg Kresse“ aus Triebes, vor dem Team der „Wartenbergschule“ aus Niederzimmern (2. Platz) und dem Team der Staatlichen Regelschule „Robert Bosch“ aus Arnstadt (3. Platz) sichern. Mit nach Hause nahm jedes Team eine hochqualitative Pfanne der Firma AMT Gastroguss, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Köche-Nationalmannschaft Kochgeschirr der Meisterklasse entwickelt.

Die Kochlöffel schwingt das Triebeser Gewinner-Team mit Lea Büttner, Sarah Hönig, Lisa-Marie Mai und Leonie Strauß gemeinsam mit Deutschlands besten Schülerköchen nun im Bundesfinale vom Schülerkochpokal. Dieses findet am 8. Juni 2013, zum zweiten Mal in Folge bei der E.ON Thüringer Energie AG (ab Sommer „Thüringer Energie“), in Erfurt statt. Der Energiedienstleister begleitet und unterstützt den bundesweiten Kochwettbewerb seit vielen Jahren als engagierter Sponsorpartner und freut sich, das große Kochevent der Bundesmeisterschaft wieder in seinen Räumlichkeiten auszurichten.

„Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, Projekte wie den Schülerkochpokal zu unterstützen“, erklärt Gabi Fischer, Prokuristin E.ON Thüringer Energie AG. „Das Bundesfinale ist dabei immer besonders aufregend und spannend. Mit den Schülerinnen aus Zeulenroda-Triebes haben wir einen phantastisches Landesvertreter. Wir drücken fest die Daumen, dass das Menü den Mädchen auch im Bundesfinale so gut gelingt und die Jury überzeugt.

Hintergrund: Der Schülerkochpokal, ehemals ERDGASPOKAL der Schülerköche, ist ein bundesweit einzigartiger Kochwettbewerb für Mädchen und Jungen der Sekundarstufe I. Initiiert und gefördert durch die „Kochen macht Schule gGmbH“ und den Verband der Köche Deutschlands e. V. hat es sich der Schülerkochpokal zur Aufgabe gemacht, Jugendliche für ausgewogene Ernährung und den bewussten Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren. Der Schülerkochpokal leistet damit einen wichtigen Beitrag im Sektor Jugendhilfe sowie Volks- und Berufsbildung. Lehrreich und mit viel Spaß werden die Schüler an die Welt des Kochens herangeführt und Fähigkeiten wie Teamgeist, Kreativität und Zeitmanagement geschult.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige