Neue Ausstellung im Schloss Leubnitz "Das Leben und Wirken des Walther Löbering"

Leubnitz: Schloss Leubnitz | Respektvoll verneigt sich die Fachwelt vor der Leistung des Schlossfördervereins Freunde des Leubnitzer Schlosses e.V.
Vor ein paar Tagen schaffte der Förderverein „Freunde des Leubnitzer Schlosses e.V. eine kleine Sensation: Zu Ehren des vogtländischen Malers und Hobbyastronomen Walther Löbering eröffnete eine Dauerausstellung.
Walther Löbering war Lehrer an der Plauener Kunstschule und betrieb als Hobby gegenüber seines Hauses in Fasendorf, eine kleine Sternwarte auf dem Feld. In dieser Sternwarte stand ein von ihm selbst gebautes Teleskop, mit welchem er die Jupitermonde beobachtete. Von diesen Beobachtungen fertigte Walther Löbering dank seines künstlerischen Talentes sehr präzise Zeichnungen an, welche in der Fachwelt auch international große Anerkennung fanden. Für diese wissenschaftliche Arbeit erhielt er 1954 die Leibnizmedaille der Akademie der Wissenschaften der DDR gemeinsam mit dem späteren Nobelpreisträger der Medizin Werner Forßmann.
Zu seinem Leben und Wirken wurden die jetzt in Leubnitz versammelten Exponate schon 2004 in Plauen gezeigt. Da man sich aber nicht einigen konnte, welche der Seiten des Schaffens von Löbering bevorzugt in einer Dauerausstellung dargestellt werden sollte, wurden die Exponate an die Eigentümer wieder zurück gegeben.
Die Nachfahren Walther Löberings wünschten sich aber eine Ausstellung zu seinem Leben und Wirken insgesamt, welche durch den Förderverein Freunde des Leubnitzer Schlosses e.V. ermöglicht wurde. Und darin besteht der besondere Verdienst. Ohne es kompliziert zu machen, wurde ein Raum zur Verfügung gestellt, zu dessen Einweihung die Nachfahren, Schüler und Kollegen aus ganz Deutschland zu uns ins kleine Leubnitz reisten.
Der Plauener Kunstverein e.V. und der Förderverein der Kunstschule Plauen e.V. hätten diese Ausstellung auch gern in Plauen gesehen. Nun befindet diese sich nur ein paar Kilometer weiter westlich in der Nähe seines Wohnortes im Leubnitzer Schloss.
Der Fremdenverkehrsverein Rosenbach/ Vogtl. e.V. möchte sich auf diesem Weg ganz herzlich bei den Mitstreitern des Fördervereins bedanken. Wir sind sehr froh, dass wir in Rosenbach/ Vogtl. solch engagierte Menschen und Vereine haben.

Heike Löffler
Vorsitzende FVV Rosenbach/ Vogtl. e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige