Neue Sirenen im Oberland

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Gegenwärtig werden in den Oberlandorten Arnsgrün, Bernsgrün, Büna, Schönbrunn und Wolfshain neue Sirenen durch die Firma Hörmann, Sirenen – und Warnsysteme, und mittels Drehleitereinsatz der FFw Zeulenroda installiert. So wurden am Dienstag zeitgleich am Neubaublock in Arnsgrün in der Eubenberger Straße und in Bernsgrün am Buchberg die Sirenen erneuert. Die bisherigen Sirenen auf dem Dach vom Bürgerhaus „Zum Ross“ und der Scheune der Agrargenossenschaft „Oberland“ Bernsgrün werden abgebaut, da sie defekt sind und den Schall durch den Schirmaufsatz nach unten drücken und so nicht überall ausreichend gehört werden. Für den Brand- und Katastrophenschutz ist dies aber sehr wichtig. „Die neuen Sirenen sind lauter und zielgerichtete als die alten, und sie sind mit Funkansteuerung. Damit wird das Oberland auf den neuesten Stand gebracht“, freut sich Steffen Jubold, Leiter der Feuerwehren der Stadt Zeulenroda-Triebes. Und Bernsgrüns Wehrführer Sven Weiland ergänzt, dass die Sirenen stromunabhängig sind und auf Akkubasis funktionieren. „Neu ist außerdem, dass künftig samstags nicht um 11.45 Uhr die Funktionsproben der Sirenen erfolgen, sondern bereits um 11.30 Uhr. Dabei werden sie nur einmal hochgefahren und nicht wie bei den alten drei Mal“, berichtet Weiland.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige