Neuer Pfarrer in der evangelischen Kita "Arche Noah" Bernsgrün vorgestellt

Osterandacht in der Kita
„Ich bin der Neue, der neue Pfarrer“, stellte sich Gunnar Peukert am Gründonnerstag den Kindern der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün erstmals vor. Seit April 2012 ist er der zuständige Pfarrer für die Kirchgemeinde Bernsgrün-Fröbersgrün-Schönbach und Pöllwitz-Dobia-Arnsgrün. Er begrüßte jedes einzelne Kind, jede Erzieherin sowie Regina Söllner und Sieglinde Müller vom Bernsgrüner Frauenkreis. Und alle empfingen ihn mit dem Lied „Immer wieder kommt ein neuer Frühling, immer wieder kommt ein neuer März“, der Licht bringt in unser Herz. Auf die Frage, was ein Pfarrer so macht, antworteten die Mädchen und Jungen, dass er Geschichten erzählt und betet und Gottesdienste hält. In seiner anschließenden Osterandacht erinnerte Pfarrer Peukert an das letzte Abendmahl mit seinen Jüngern bei Brot und Wein. Dazu legte er den Kindern Bücher mit Bildern vor „Das Abendmahl ist wie ein Neuanfang. Wir essen und trinken und wollen danken und beten“, so der Pfarrer. Es wurde Brot geteilt und roter Traubensaft und Weintrauben verteilt. Pfarrer Peukert sprach über die Bedeutung des Karfreitags, wo Jesus am Kreuz starb und die Feier zu Ostern, wo Jesus wieder auferstanden ist. Er säte Senfkörner in eine Pflanzschale. „Aus diesem Samen wird eine neue Pflanze. Es entsteht neues Leben. Und deshalb feiern wir auch Ostern“. Mit dem Lied „Gottes Güte ist so wunderbar groß“ verabschiedeten die „Arche-Noah-Kinder“ ihren Pfarrer, der ihnen verständlich und kindgemäß den Sinn vom Osterfest näher brachte.

Text/Foto: Gabriele Wetzel
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige