Nikolaus mit kleinen und großen Überraschungen - Kinderspielplatz in Schönbach eröfnet

Offizieller Bandschnitt durch die Kinder, assistiert durch Bürgermeisterin Sabine Rohrer (l.), Angelika Ose (M.) und Beate Thieme (r.).
Nikolaus mit kleinen und großen Überraschungen

Die Schönbacher Kinder werden den Nikolaustag 2011 wohl nicht so schnell vergessen und noch lange in guter Erinnerung behalten. Überraschte der Nikolaus sie am Morgen zu Hause mit kleinen Geschenken in den geputzten Stiefeln, gab es am späten Nachmittag noch ein richtig großes Geschenk: Der neue öffentliche Kinderspielplatz in Ortsmitte wurde eingeweiht. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Sabine Rohrer durchschnitten die Mädchen und Jungen freudig die Bänder von Spielturm mit Rutsche und Kletterwand, Zweisitzschaukel und Federwipptier und nahmen sofort alles in Beschlag.
Neben diesen Geräten sind auch noch ein Holzzug, eine Tischtennisplatte und ein Sandkasten, den Frau Angelika Ose sponserte, auf dem Platz. Heißer Apfelpunsch, selbst gebackene Muffins, kleine Naschereien und Plüschtiere erfreuten zusätzlich alle kleinen und großen Besucher, gut vorbereitet und organisiert vom Team um Angelika Ose und Beate Thieme. 10,0 Tausend Euro gab die Gemeinde Vogtländisches Oberland für die neuen Spielgeräte aus. Neben Arnsgrün und den in der Bernsgrüner Kita ist das in diesem Jahr bereits der dritte umgestaltete Spielplatz
Die rührige Frau Ose und viele Eltern hatten sich für ihre Kinder im Ort eine Verbesserung der Spielbedingungen gewünscht. Mitte Juni trafen sich dazu Vertreter der Gemeindeverwaltung und der Eltern- und Großelternschaft mit den Kindern zu einer Beratung über mögliche Spielgeräteanschaffungen unter Berücksichtigung der bestehenden Platzverhältnisse. Schnell wurde man sich über die machbaren Wünsche einig. Frau Irmgard Thieme stellte den Platz der Gemeinde zur Verfügung. „Dieser Platz soll nicht nur ein Spiel- und Bewegungsort für unsere Kinder sein, sondern auch eine Begegnungsstätte für Muttis und Omas“, so Frau Ose. Drei Bänke zum Verweilen laden dazu ein. Andreas Ose, der den Schönbacher Maibaum 2011 gewann, baute daraus diese Holzbänke für den Kinderspielplatz. Was an Arbeiten noch aussteht, ist der Bau eines neuen Zaunes. Während die Gemeinde die Materialkosten trägt, wird er durch freiwillige Schönbacher Helfer gebaut. Die Bürgermeisterin dankte den Schönbacher Bürgern für den Einsatz und das große Engagement, was beispielgebend für andere Ortsteile ist.

Text/Foto: Gabriele Wetzel

Foto 0602: links: Bürgermeisterin Sabine Rohrer
Mitte: Angelika Ose
Rechts: Beate Thieme

Foto 0604: links: Bürgermeisterin Sabine Rohrer
Rechts: Angelika Ose

Foto 0610: links: Angelika Ose
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige