Noch Winterruhe für den Vogtlandballon

Tor ist meist verschlossen, kein Durchgang zur Göltzschtalbrücke
Bei günstiger Witterung ist der Ballon ab März wieder in Betrieb, dann hat man wieder diesen wunderbaren Ausblick aus 120 Meter Höhe, wie das historische Bild nebenstehend zeigt. Erst kürzlich wurde der Schornstein gesprengt und das Industriegebäude abgetragen. An gleicher Stelle entsteht ein neues Werk.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 15.02.2012 | 22:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige