Pottigaer Marktfest 2014 am 20./21. September

Wann? 21.09.2014 09:30 Uhr bis 21.09.2014 17:00 Uhr

Wo? Marktplatz , Markt, 07366 Pottiga DE
Vom Heimatverein gibt's Deftiges.
  Pottiga: Marktplatz | .
Von Lars Kant

Zum traditionellen Jahrmarkt am Sonntag erwarten die Besucher unter anderem feinste Blasmusik sowie die Pottigaer Klassiker: „Pottcher Röhrnkoung“, Gulaschkanone“ und „Hausgebackenes“ - Auftakt des Marktwochenendes bereits am Samstag mit Kinderfest und Marktabend mit „Evergreen-Express“

Natürlich wird auch in diesem Jahr das „Pottigaer Marktfest“ wieder zünftig gefeiert.

Diese weit über Pottiga hinaus bekannte Veranstaltung findet in dieser Form bereits zum 28. Male statt. Der traditionelle Jahrmarkt wird seit 1986 immer am 3. Sonntag im September zum Termin der früheren „Herbst- oder Pflaumenkirmes“ gefeiert. Die Markttradition in der kleinen Gemeinde geht jedoch noch viel länger zurück. 1856 wurde der Markt zum ersten mal im Ort abgehalten. Im Lobensteiner Wochenblatt vom 19.04.1856 findet sich die Bekanntmachung, mit obrigkeitlicher Bewilligung wird der seither am Sonntag (...), also am Sonntag vor Pfingsten, in Arlas abgehaltene Jahrmarkt in der Folge in Pottiga abgehalten.
In den Anfangsjahren nach seiner Verlegung wurde der Markt noch Arlaser Markt genannt. Ab 1926 wurde in Pottiga ein 2. Markt abgehalten, jeweils Sonntag den 15.9 bzw. den nach dem 15.9. folgenden Sonntag. Dieser Markt wurde auch Herbst oder Pflaumenmarkt bzw. Herbst- oder Pflaumenkirmes genannt. Er hatte einen gleichstarken Besucherandrang zu verzeichnen wie der Markt vor Pfingsten.

Der Warenmangel im 1. und 2. Weltkrieg und die Folgen des 2. Weltkrieges sowie die Lage im späteren Sperrgebiet der DDR führten dazu, dass der Markt längere Zeit nicht durchgeführt werden konnte. Seit seiner Neuauflage hat sich dieser zu einer festen Größe im kulturellen Leben der Region entwickelt. Auch in diesem Jahr haben sich eine Vielzahl an Händler aus Thüringen, Sachsen, Bayern und Tschechien angekündigt, welche durch Ihr breites Angebotsspektrum den Markt bereichern. Allerlei Kulinarisches, Spielangebote für Kinder sowie eine ganztägige musikalische Unterhaltung durch zwei Blaskapellen und einen Alleinunterhalter sorgen für gute Marktstimmung.

Mit den Worten des Altbürgermeisters und Organisators des ersten Marktfestes 1986 Gunther Roßmann ist vieles zu diesem Fest gesagt: „Pottigaer Markt heute heißt nicht etwas Neues schaffen und künstlich am Leben erhalten. Pottigaer Markt ist eine im Brauchtum und Tradition verwurzelte Veranstaltung.“

Aus dem Programm:

Samstag, 20.9.2014
ab 14 Uhr: KInderfest auf dem Marktplatz mit Modelleisenbahn, Hüpfburg, Trampolin, Ponyreiten, Kinderschminken, Mal- und Spielstraße, Spiel & Spaß mit der Feuerwehr, Kaffee und Kuchen
ab 16 Uhr: Gemütliches Beisammensein mit Thüringer Spezialitäten
ab 20 Uhr: 5. Marktplatz-Open-Air mit "Evergreen Express"

Sonntag, 21.9.2014
9.30 Uhr: Musikalischer Einmarsch des Gemeinderates und der Ehrengäste mit den „Weißensteiner Musikanten“. Eröffnung des 158. Pottigaer Jahrmarktes mit Böllerschüssen auf dem Marktplatz. Über 100 Händler aus nah und fern,
Preiskegeln, Kinderbelustigungen ...
9.45 - 13 Uhr: Marktfrühschoppen mit Blasmusik mit den „Weißensteiner Musikanten“
13.30 - 17 Uhr: Blasmusik auf dem Marktplatz mit den "Original Töpener Musikanten"
11.30 - 16.30 Uhr: Diskothek "Balothek" auf dem Schulhof

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt mit: „Pottcher Röhrn´kuchen“, hausgebackenem Kuchen, hausgeschlachtene Wurst, Thüringer Rostbratwurst, Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, Grillhähnchen, gegrillte Schweinshaxe, Mutzbraten, Fischräucherei, Chinapfanne, Döner und anderes mehr

Es laden ein: Die Gemeinde Pottiga und die Vereine
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige