Saalburger Kletterwald blüht wieder auf

Hoffen darauf, dass der Kletterwald weiter so gut läuft: Jenny Gäbler, Geschäftsführerin vom Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland (v.l.), Tino Grimm, Betreiber des Kletterwaldes Saalburg (v.r.), Christian Herrgott, Büroleiter des Büros Landrat (h.l.) und Thomas Fügmann, Landrat des Saale-Orla-Kreises (h.r.). (Foto: Elisabeth Rau)
Saalburg-Ebersdorf: Kletterwald | Touristenhighlight wurde Anfang des Monats von Windhose hart getroffen

Landrat Thomas Fügmann besuchte heute den Kletterwald Saalburg, durch den am 1. Juli ein heftiger Sturm gefegt war. Der Schaden wird auf 80.000 Euro beziffert; etwa 50 Bäume waren abgeknickt oder umgestürzt. „Das Aufräumen war wirklich ein hartes Stück Arbeit. Etwa 30 Elemente waren zerstört, 1.000 Meter Seil mussten neu verbaut werden. Am 13.Juli haben wir wieder aufgemacht“, erläutert Tino Grimm, Betreiber des Kletterwaldes. Doch die Arbeit hat sich gelohnt. „Ich bin wirklich beeindruckt. Ich hätte nie gedacht, dass der Kletterwald so schnell wieder aufgebaut wird“, gibt Landrat Thomas Fügmann zu, als er die völlig intakte, vielfältige Kletteranlage sieht. „Es musste ja irgendwie weitergehen, und bisher läuft es gut an. Letztendlich können uns nur die Gäste helfen, dass der Betrieb gut weiterläuft, indem sie fleißig bei uns klettern“, blickt Tino Grimm positiv in die Zukunft. Von Resignation ist bei dem Betreiber des Kletterwaldes keine Spur. Er möchte sich sogar noch vergrößern: Das Gelände oberhalb des Kletterwaldes will Tino Grimm pachten. „Etwa 100 Elemente haben wir derzeit im Kletterwald. Aber wir sind immer bemüht, sehr regelmäßig neue Dinge anzubieten, sodass auch den Stammgästen nie langweilig wird“, so der 34-jährige Betreiber. „Wir werden den Kletterwald Saalburg und auch Ihre Pläne zur Erweiterung der Anlage mit all unseren Möglichkeiten unterstützen, denn das ist ein großes touristisches Highlight hier“, verspricht Landrat Fügmann in Richtung Tino Grimm.

Der Kletterwald in Saalburg wurde 2010 eröffnet, befindet sich grade in seiner 3. Saison und bedient die Altersklassen 5 bis 75 Jahre. Geöffnet ist in der Hauptsaison (Juni-August) täglich von 9.30 Uhr bis 19.30 Uhr, in der Nebensaison (April/Mai und September/Oktober) von 10 Uhr bis 19 Uhr.

Text und Fotos: Elisabeth Rau, Pressesprecherin Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige