Schulanfänger im Mittelpunkt

Pausa/Vogtland: alte Turnhalle | Am Mittelpunkt der Erde, im kleinen Vogtlandstädtchen Pausa, standen am vergangenen Wochenende die Schulanfänger im Mittelpunkt. Sie wurden vor dem Rathaus mit den Feuerwehrautos abgeholt und nach einer Stadtrundfahrt in das Bürgerhaus "Alte Turnhalle" gebracht. Dort erwarteten sie schon die Eltern und Großeltern zur Schuleinführungsfeier. "Weihnachten, Ostern und Geburtstage gibt es jedes Jahr. Aber den Schulanfang gibt es nur ein Mal im Leben", begrüßte die Grundschulleiterin Marion Singer die neuen Schüler. Es folgte ein tolles abwechslungsreiches Programm von Schülern mit Musik, Tanz und Vorführungen der Pausaer Jugendringer und Max und Moritz, die nach jahrelanger Überlegung nun doch in die Schule gehen wollen. Besonders aufmerksam verfolgten die ABC-Schützen den Film, wo ihre Zuckertüten gestohlen waren, aber dank Sherlok Holmes und den Dedektiven zum Glück wieder aufgefunden wurden und nun zur Freude aller übergeben werden konnten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige