Sternsinger wieder sehr aktiv

Die Sternsinger im Greizer Rathaus
Greiz - Büro Bürgermeister
Traditionell wurden die Sternsinger im Greizer Rathaus von der 2. Beigeorneten des Greizer Bürgermeisters, Ines Watzek empfangen. Die Mädchen und Jungen – kostümiert als Caspar, Melchior und Balthasar sowie Sternträger – sangen Lieder, brachten unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein“ die Banderole im Büro des Bürgermeisters für das neue Jahr an. Mit Kreide wurde der christliche Haussegen christus mansionem benedicat „20*C+M+B+16“ an die Rathaustüre geschrieben. Während der Aktion sammeln die Mädchen und Jungen, die von der Gemeindereferentin Kerstin Czwienczek begeleitet wurden, Spenden für Not leitende Kinder in der Welt. In diesem Jahr unterstützten die Greizer Sternsänger mit dem gesammelten Spenden die Stiftung Palliri in El Alto in Bolivien, informierte Sternsängerin Hannah und fügte an „unsere Spenden fließen in den Kindergarten, Kinder- und Jugendzentren, einer Nähwerkstatt der Stiftung“. Mit herzlichen Worten bedankte sich die 2. Beigeordnete des Greizer Bürgermeisters, Ines Watzek, bei den Kindern für den Besuch, erhielten für ihr Engagement eine großzügige Spende und auch etwas Süßes für unterwegs.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige