Von der Seniorenweihnachtsfeier in Bernsgrün

Vogtländisches Oberland: Bernsgrün | Fröhliche Weihnachten steh´n vor der Tür

Das spürten auch die Bernsgrüner Seniorinnen und Senioren zu ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier im festlich geschmückten Gemeindekultursaal. Die Feuerwehrschalmeienkapelle Bernsgrün übernahm in diesem Jahr die Ausrichtung der Feier. Und was liegt näher, als dass die beliebten Musiker nicht selbst zu ihren Instrumenten griffen, um die richtige Weihnachtsstimmung unter die Gäste zu zaubern. Erklangen vor dem Kaffeetrinken mit weihnachtlichem Gebäck noch die „Goldene Trompete“, „Jubelklänge“ und „Alte Kameraden“, folgten später alle alten traditionellen Winter- und Weihnachtslieder, wie „O du Fröhliche“, „Kommet ihr Hirten“, „O Tannenbaum“, „Leise rieselt der Schnee“ und viele weitere. Die Männer unter der musikalischen Leitung von Matthias Dübler verstehen es immer wieder, Freude und Hörgenuss mit ihrer Musik zu verbreiten. Die Bernsgrüner können berechtigt stolz auf diesen Klangkörper sein. Diese Meinung vertritt auch Andreas Lenk, Geschäftsführer der Tecon Covercraft GmbH Bernsgrün. Für den Ausbau von Räumlichkeiten für die Musiker auf dem Dachboden des Vereinshauses sponserte er 1.000 Euro. Dafür wurde ihm an diesem Nachmittag herzlich gedankt.
Zum guten Gelingen der Weihnachtsfeier trugen wie gewohnt auch die kleinsten und jüngsten Einwohner bei. Die Kinder und Erzieherinnen der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ erfreuten die Anwesenden mit ihrem Weihnachtsprogramm unter einem großen Sternenhimmel. Die Sterne waren es auch, die die Kinder in der Kita alle durch die Adventszeit begleitet haben. Die Mädchen und Jungen erzählten von ihren Wünschen an den Weihnachtsmann, waren in der Weihnachtsbäckerei mit so mancher Leckerei beschäftigt und sangen vom Schneemann, dem kalten Mann. Durch das Fernrohr entdeckten sie den Stern von Bethlehem. „Stern über Bethlehem zeig uns den Weg“ erklang, und die Weihnachtsgeschichte wurde erzählt. Für alle Senioren gab es mit einem goldenen Stern mit Teelicht und Zapfen ein kleines Geschenk. Aber auch die Schalmeienkapellenmitglieder überraschten mit Weihnachtsmannzipfelmützen alle mit einem persönlichen Weihnachtsgruß. „Das war eine schöne Weihnachtsfeier. Mir hat es sehr gut gefallen“, sprach die mit 89 Jahren älteste anwesende Seniorin Gertrud Weiß allen aus dem Herzen.
Manfred Morgner, noch bis zum 31.12.2012 Ortssprecher von Bernsgrün, dankte allen kleinen und großen Künstlern für ihre Darbietungen. Er ist sich sicher, dass das dörfliche Leben auch weiterhin durch die Vereine getragen wird. „Wir müssen optimistisch sein. Es wird immer weitergehen“, so Morgner im Hinblick auf das nahende Ende der Gemeinde Vogtländisches Oberland. Dank auch ihm an dieser Stelle für sein ausgeübtes Ehrenamt.

Text/Foto: Gabriele Wetzel

Foto 2258: Matteo und Maxi in der Weihnachtsbäckerei (von links)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige