Vorfreude auf die Schule

Ansturm auf die Zuckertüten!
Für 16.200 Thüringer Mädchen und Jungen beginnt im September ein neuer Lebensabschnitt

GREIZ. Rund 16.200 Kinder werden dieses Jahr In Thüringen eingeschult. Bevor die Mädchen und Jungen als ABC-Schützen Anfang September in das neue Schuljahr 2012/2013 starten, erleben sie in diesen Tagen noch einmal spannende und aufregende Zeiten in ihren Kindereinrichtungen. Denn die Kitas im ganzen Freistaat verabschieden ihre Schützlinge mit Zückertütenfesten, die – je nach Träger der Einrichtung und Engagement der Mitarbeiter – mehr oder weniger erlebnisreich gestaltet werden.

Besonders viel Mühe gegeben hat sich wieder die Greizer Kita „Neuer Weg“, die unlängst ihre „Wackelzähne“ mit einem ganz tollen Zuckertütenfest überrascht hat. Da gab es natürlich auch das „Ernten“ der Zuckertüten von einem Baum. Doch die 21 künftigen ABC-Schützen erlebten noch viel mehr. „Wir versuchen, jedes Jahr unseren Großen ein ganz besonders tolles Abschlussfest zu bereiten, dass sie möglichst lange in Erinnerung behalten“, verrät Kita-Leiterin Jaqueline Schliebe, die mit ihren Mitarbeiterinnen in der von der Lebenshilfe e.V. getragenen Einrichtung insgesamt 87 Kinder betreut. Die 21 Schulanfänger wurden jetzt mit dem traditionellen Zuckertütenfest sozusagen offiziell in ihren neuen Lebensabschnitt verabschiedet.

Gleich am frühen Morgen wartete mit einem Überraschungsausflug das erste Highlight auf die Mädchen und Jungen: Mit den Fahrzeugen der Lebenshilfe e.V. ging es auf einen Ganztagesausflug in den Erlebnispark Plohn, wo sich die Sechsjährigen nach Herzenslust austoben konnten. Für die meisten war das der erste Besuch eines solchen Freizeitparks. Am frühen Abend kehrten sie mit vielen unvergesslichen Eindrücken in den „Neuen Weg“ zurück. Nach einer kleinen Stärkung ging es dann zur „Ernte“ an die Zuckertütenbäume. Daran schlossen sich gemeinsame Spiele an und nach dem Abendessen – es gab die beliebten Nudeln mit Tomatensoße – zogen die künftigen ABC-Schützen mit einem Lampionumzug durch die Greizer Innenstadt. Da gab es bis in die späteren Abendstunden viel zu erzählen, ehe die Kinder in der Einrichtung übernachteten. Am nächsten Morgen, nach einem ausgiebigen Cornflakes-Frühstück, wurden die „Wackelzähne“ dann von ihren Eltern abgeholt.

Übrigens: Hannah, Sarah, Fabian, Tony und all die anderen der künftigen ABC-Schützen aus der Kita „Neuer Weg“ freuen sich ausnahmslos auf die Schule! In einer „Blitzumfrage“ gab es niemanden, der den neuen Lebensabschnitt nicht herbei sehnt. Ein Junge sogar, weil man in der Schule etwas lernen kann. Noch genießen aber die 21 Greizer „Wackelzähne“ aber wie all die anderen 16.200 Thüringer Schulanfänger ihre letzte schulfreie Zeit, bis im September der „Ernst des Lebens“ beginnt!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige