Weihnachtsmann kam mit „Buch der guten Taten“

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Der Weihnachtsmann war in der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün in diesen Tagen ein gern gesehener Gast. Aus seinem großen „Buch der guten Taten“ hatte er über die Mädchen und Jungen der Einrichtung viel Gutes zu berichten. Er lobte Kinder, die gut malen und basteln können, sportlich aktiv sind, Tiere lieb haben und Futter für die Waldtiere sammelten, der Mutti zu Hause beim Aufräumen helfen, sich schon allein anziehen können und sich gut mit ihren Geschwistern vertragen. Zur Belohnung gab es dafür kleine Überraschungssäckchen und große Pakete mit Spielsachen für alle drei Gruppen. Die Kinder bedankten sich beim Weihnachtsmann auf ihre Art und Weise. So umarmte und drückte William den guten Alten, Luisa, Nick und Fabrice sangen froh „O Tannenbaum“ und Pia tanzte mit dem Weihnachtsmann bis schließlich alle mit dem Lied „So viel Heimlichkeit“ und einem weihnachtlich gefertigten Plakat den lieben Mann im roten Mantel und weißen Bart (alias Werner Meyer aus Arnsgrün) wieder verabschiedeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 22.12.2015 | 22:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige