Weitere Hausanschlüsse in Bernsgrün

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Zum Bahnhof in Bernsgrün wird gegenwärtig fleißig gearbeitet. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits immer wieder Haushalte an die zentrale Kläranlage am Buchberg angeschlossen wurden, werden auch 2015 diese Arbeiten fortgesetzt. Der Zweckverband Wasser/Abwasser Zeulenroda (WAZ) baut zurzeit eine Schmutzwasserleitung. „Bisher liegt ein Mischwasserkanal, der künftig für Regenwasser genutzt wird. Nach Fertigstellung können weitere 12 Haushalte an die zentrale Kläranlage angeschlossen werden. Für die Baumaßnahme wurden rund 50.000 Euro Kosten veranschlagt. Die restlichen Anschlüsse zum Bahnhof sind für 2016 geplant“, berichtet Elke Birkholz, WAZ-Bauleiterin. Während der WAZ die Kosten der Verlegung des Schmutzwasserkanals im öffentlichen Bereich bis an die Grundstücksgrenze trägt, müssen die Grundstücksbesitzer alle Leistungen im privaten Bereich selbst erbringen und finanzieren. Sobald die Baumaßnahme beendet ist, muss alles häusliche Schmutzwasser dort angebunden und die vorhandenen Kleinkläranlagen stillgelegt werden. „Zum Anbinden geben wir dazu ein halbes Jahr Zeit“, so Birkholz.
Die Bauarbeiten werden durch die Firma PRO-Bau in Zusammenarbeit mit Caspar GmbH Greiz ausgeführt. In zirka vier Wochen, je nach Witterung, sollen die Arbeiten beendet sein. Durch die Baumaßnahme treten Behinderungen in der Zuwegung der Grundstücke auf.

Fotos: Dirk Tristan (im Bagger) und Uwe Schürer von der Caspar Bau GmbH beim Hausanschluss zum Bahnhof 6. Beide sind in Bernsgrün „alte Hasen“ und kennen sich bestens aus, führten sie doch schon in den vergangenen Jahren die Bauarbeiten aus.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 22.10.2015 | 22:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige