Wieder freier Blick auf die Göltzschtalbrücke

Blick vom thüringischen Reinsdorf zur Göltschtalbrücke
Touristen und Tagesausflügler können sich zur kommenden Saison freuen, die tonnenschweren Gerüste am größten Ziegelbauwerk der Welt an der Göltzsch bei Netzschkau (Sachs.)wurden abgebaut
Mitarbeiter der Firma Gerüstbau Rohrer Group haben von der Göltzschtalbrücke das beidseitige Gerüst abgebaut und sind dabei, die gekennzeichneten Teile des Spezialgerüstes zu sortieren und für den Abtransport vorzubereiten.
Die Göltzschtalbrücke wurde im Frühjahr 2010 zuerst auf der Mylauer Seite eingerüstet, Im Sommer 2011 begannen die Rüstarbeiten auf der Greizer Seite der Brücke. Grund hierfür war die Verbreiterung der Brückenkrone, die Erneuerung der Gleisanlagen zur Elektrifizierung der Bahnlinie Reichenbach (Sachs.) bis nach Hof (Bayern).
Einige attraktive Bilder von der eingerüsteten Ziegelbrücke hab ich aus meinem Archiv zusätzlich zu den aktuellen Bildern herausgesucht.
7
2
3
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 14.01.2012 | 14:55  
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 14.01.2012 | 15:00  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 14.01.2012 | 16:14  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 14.01.2012 | 19:45  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 15.01.2012 | 14:40  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 15.01.2012 | 14:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige