Zeit für ein kleines Gebet zu Gott an jeden Tag

" Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt "
Greiz: Greiz | Aus der Bibel, Sprüche 16

“ Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg;
aber der Herr allein lenkt seinen Schritt ”

Zu Ostern, so auch viele andere Male in des Jahres Wochen übe ich mich der Rückbesinnung in kleinen ehrlichen Gebeten zu Gott.
Energie, Kraft, seelisches Wohlbefinden erhalte ich während dieser Zwiegespräche.
Aufrichtig gebe ich den Herrgott kund von meinen Lebenseindrücken, Lebenszielen, Träumen und Wünschen.

Gott bewundere ich; seine die ganze Schöpfung umfassende Liebe und Güte spüre ich in meinen kleinen Gebeten.

Gott hilft; zum richtigen Zeitpunkt werden mir Hilfe und Lösungsvarianten bewusst, bei bestehenden kleinen Problemen im Lebensalltag. Bestehen, nicht aufgeben, immer wieder das Positive in allem sehen. Dass kostet Kraft, gibt mir aber jedoch auch Kraft zurück und ich werde vom Leben immer wieder positiv überrascht.

Gott prüft mich und vergibt; in meinem Leben war manches Mal mein Handeln unkorrekt. Jedoch, mir wurde von den Ärzten und von Gott, mein Leben ein zweites Mal geschenkt.

Ich danke Gott; mit meiner mir eigenen ehrlichen Art zu Leben und mit der positiven Zielstellung meines persönlichen Lebensweges. So finde ich in meinen kleinen Gebeten immer wieder Gehör, Verständnis und Vergebung bei Gott. Achtsam behütet er mich und lenkt meine Schritte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige