Zum Jubiläum langjähriges Personal geehrt

Geschäftsführer Thomas Ullrich (h. Reihe Mitte) zeichnete langjährige und verdienstvolle Mitarbeiter zum Firmenjubiläum aus.
Bodelwitz.
Zum 25-jährigen Firmenjubiläum hatte die Geschäftsleitung der Möbelwelt Grünau GmbH die Mitarbeiter der Standorte Oppurg und Ilmenau mit Angehörigen zur Geburtstagsfeier in den Landgasthof „Grüner Baum“ in Bodelwitz eingeladen. Von Anfang dabei ist Gesellschafter Geschäftsführer Thomas Ullrich, der dass Event auch dazu nutzte, um über die Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen 25 Jahren zu berichten. 1991 wurde nach einem vorangegangenen Testverkauf im Schützenhaus Pößneck die Polsterwelt Grünau GmbH gegründet, die mit der Eröffnung der Küchenabteilung 1996 in Oppurg und 1998 mit der Möbelwelt-Filiale in Ilmenau erweitert wurde. 2001 folgte die Eröffnung des Küchenstudios in Oppurg. Das Unternehmen trat 2006 dem Alliance-Möbeleinkaufsverband bei.
Die Unternehmensleitung bedankte sich anlässlich des Firmenjubiläums bei den 26 Mitarbeitern beider Standorte, die dem Betrieb über die Jahre loyal zur Seite standen. Geschäftsführer Thomas Ullrich sagte: „Unsere Mitarbeiter sind das eigentliche Kapital des Unternehmens, dies gilt es zu würdigen“. Die Geschäftsleitung ist stolz auf seine Mitarbeiter und ist besonders erfreut, zur Jubiläumsfeier langjährige verdienstvolle Mitarbeiter zu ehren. Geehrt wurden in der Rangfolge von Jubiläumsdaten: für 10 Jahre Zugehörigkeit Heiko Hämmerling und Christian Rosenthal, für 15 Jahre Kerstin Födisch-Müller, Marco Preissler, Tobias Schrickel, Gerhard Weigelt, Mike Kambach, Lutz Meyer, für 15 Jahre Dieter Conrad, Janet Träger, Daniela Runke, Rene Schunke Simone Heckert und Achim Polster. Von Anfang im Unternehmen beschäftigt sind Martina und Matthias Bernhardt, Michael Schubert und Bernd Heckert, die mit einer Festgabe für ihre außergewöhnlichen Leistungen und 25-jähriger Zugehörigkeit ausgezeichnet wurden. „Das gute Betriebsklima und besonders die Entwicklungschancen im Unternehmen hatten Auswirkungen, das Unternehmen mit Höhen und Tiefen über 25 Jahre zu begleiten“ resümierte der Küchenspezialist und fügte noch an. „Als Kraftfahrer stieg ich in die Firma ein, qualifizierte mich zum Monteur und arbeitete mich mit moderner Computertechnik in 3D-Planungen im Küchenbereich ein“. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang der Abend mit Unterhaltung durch die Gruppe „Halbseiten“ und Musik aus.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige