Zum Weiberfasching Schlips ab im Rathaus

Und wieder einmal "Schlips ab"
Greiz - Stadtverwaltung
Die Nutzung des Rathausumzugs als logistische Herausforderung zur Optimierung der TUL-Prozesse innerhalb des Umzugsmanagement war das Thema der „Närrischen“ im Greizer Rathaus zum Weiberfasching, Die Welt steht still, das Rathaus zieht um, schnell gepackt ist halb gewonnen.
Mit Umzugskartons und nützlichen Dingen, die man für einen schnellen sauberen Umzug von Mobiliar, Akten und Ordnern benötigt, wurde Bürgermeister Gerd Grüner in seinem Dienstzimmer zum Frühstück überrascht und aufgefordert, der sofortigen Beräumung seines Dienstzimmers Folge zu leisten. Das ging dem Rathauschef zu schnell, nicht heute, morgen oder übermorgen, war die Antwort, denn man sei immer noch auf Suche eines geeigneten Quartiers für die Zeit der Umbauarbeiten im Rathaus.
Die Erklärungen halfen nicht, die Närrische Gang in Übermacht, griffen zu den Scheren, die noch nicht in den gepackten Koffern lagern, und forderten nach alter Tradition zum Weiberfasching entschlossen „Schlips ab“.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 03.03.2014 | 11:48  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 03.03.2014 | 12:29  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 06.03.2014 | 10:31  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 06.03.2014 | 10:59  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 06.03.2014 | 11:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige