Zur "Diamantenen" gratuliert

Landrätin des Landkreises Greiz, Martina Schweinsburg (CDU) und Greizer Bürgermeister Gerd Grüner (SPD) beim vor ort Termin in Greiz-Kurtschau.
Am 25. April 1953 schlossen in der Kirche in Naitschau und im Ortststandesamt Annelore und Werner Hempel den Bund fürs Leben, der bis ins hohe Alter allen Höhen und Tiefen stand hielt. In den vergangenen Tagen erhielt das "Diamantene Paar" Besuch von der Landrätin des Landkreises Greiz, Martina Schweinsburg (CDU) und dem Greizer Bürgermeister Gerd Grüner (SPD)sowie Verwandte und Freunde, die Glückwünsche und Präsente übergaben. Werner Hempel stammt aus der Landwirtschaft und wurde 1931 in Greiz-Kurtschau geboren, seine Frau Annelore erblickte 1934 das Licht der Welt in Naitschau.
Die Schule besuchten Beide im jeweiligen Ort und absolvierten 1955 im Rahmen der Erwachsenenqualifitierung ein Meisterstudium der Landwirtschaft. Noch heute können sich sich die Jubilare nicht ganz von landwirtschaftlicher Tätigkeit trennen, bewirtschaften noch als Hobby Teile des Grundstücks und halten sich diverse Haus- und Nutztiere. Der Beruf Landwirt ließ wenig Zeit für große Reisen, doch über eine Ungarnreise erzählen die Hempels heute noch gerne, wenn sie sich an den warmen Sommerabenden oben auf dem höchsten Punkt von Kurtschau auf ihrer Lieblingsbank nieder lassen und den wunderschönen Ausblick bis ins Erzgebirge genießen..
Bei den Kameraden der Ortsfeuerwehr ist Werner kein Unbekannter, war er doch über viele Jahre aktives Mitglied im Verein.
Auf die mittlerweile stattgefundene große Feier freuten sich neben Tochter Margitta zwei Enkel und vier Urenkel.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 28.04.2013 | 20:17  
3.863
Karin Jordanland aus Artern | 29.04.2013 | 12:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige