15.Thüringisch-Bayerische Grenzlandwanderung am 3. Oktober - Treffpunkt ist Hirschberg

Wann? 03.10.2014 08:30 Uhr

Wo? Kulturhaus , Gerberstraße 17, 07927 Hirschberg DE
Hirschberg: Kulturhaus | Auch dieses Jahr sind alle Naturfreunde am 3.Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit zur Grenzlandwanderung zwischen Thüringen und Bayern eingeladen. Start der Tour, zu der erneut Teilnehmer aus allen Himmelsrichtungen erwartet werden, ist der Parkplatz am Kulturhaus Hirschberg. Beginnen wird die geführte Wanderung um 9 Uhr. Bereits ab 8.30 Uhr liegen die Meldelisten aus. #

Die Strecke führt zunächst über die ehemalige innerdeutsche Grenze ins oberfränkische Untertiefengrün bis zur Weißenbachmühle. Weiter geht es von dort nach Lamitz, dem Ziegelhüttenteich bis nach Gottsmannsgrün. Dort ist eine Pause mit deftiger Brotzeit geplant. Anschließend erreicht die Wandergruppe Obertiefengrün und danach den Ausgangspunkt Hirschberg.

Die Länge der Route beträgt rund 12 Kilometer. "Wir wollen gemütlich marschieren und nicht nach der Uhr rennen", erklärt vorab Wanderleiter Helmut Fickenscher. Denn nach seinen Angaben sind die Teilnehmer nicht auf der Flucht und sollen die Stunden genießen. "Es wird deswegen ein Tag für alle werden, die Lust haben unsere Landschaften etwas näher kennen zu lernen", so Fickenscher. Erreichen werden alle Mitläufer unterwegs einzigartige Biotope an der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Bereits zum 15. Male organisieren die einladenden Ortsgruppen des Frankenwaldvereins - es handelt sich dabei um die organisierten Wanderfreunde aus Berg und Hirschberg - diesen Termin. Was anfangs wie ein Treffen mit familiären Charakter aussah, ist längst zu einem Großereignis geworden. Mittlerweile erscheinen am Tag der Deutschen Einheit hunderte Gäste aus Thüringen, Oberfranken und Sachsen. Aber auch Weitgereiste aus Amerika beteiligten sich bereits. Unterwegs besteht selbstverständlich reichlich Zeit für Gespräche.
R. Barwinsky
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige