Das Vogtland für die Hosentasche

Bei der Greizer Landrätin Martina Schweinsburg, gleichzeitig Vorsitzende des Thüringer Vogtland Tourismus e.V., und dem Zeulenroda-Triebeser Bürgermeister Dieter Weinlich haben die Kärtchen offenbar auch Neugier geweckt. (Foto: Pressestelle LRA Greiz)
Minikarten informieren zu touristischen Zielen - darüber informiert Ilona Roth von der Pressestelle im Landratsamt Greiz:

Gefördert mit Mitteln des Regionalbudgets für den Landkreis Greiz, konnten touristische Minikarten für das Vogtland aufgelegt werden, die pfiffig und informativ über Besuchens- und Sehenswertes in der Region Auskunft geben.
In acht farblich zu unterscheidenden Kategorien gegliedert, machen die Karten neugierig auf Natur & Landschaft, Burgen & Schlösser, Bauwerke & Denkmale, Kirchen & Klöster, Museen und Sammlungen, Freizeit & Erholung, Hotels & Gaststätten, touristische Straßen. Sie informieren kurz und kompakt über die Wünschendorfer Holzbrücke und die Neue Landschaft Ronneburg zum Beispiel, über die Museen der Region, Hotels oder Wanderrouten. Mit den QR-Codes auf den Kärtchen lassen sich weitere Informationen via Smartphones oder IPad im Internet finden und gegebenenfalls herunterladen.

Insgesamt findet der Nutzer auf den Karten 60 touristische Motive, wobei jedes in einer Auflage von 10 000 Stück hergestellt wurde.

Zu haben sind die Karten in kulturellen und touristischen Einrichtungen im gesamten Landkreis: In Tourist-Informationen der Städte, aber auch in solchen Einrichtungen wie Zeulenrodas Badewelt Waikiki, dem Greizer Sommerpalais oder der Vogtlandhalle.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige