Ein paar Stunden bei Sonnenschein

Einn toller Brocken der Auersberg, der über 1000 m hoch ist.
Über dem Köhlerweg bei Sosa schien die Sonne, als wir eine Wanderung zur Köhlerei unternahmen. Die hatte heute leider geschlossen, doch jede Menge aufgestapelte Holzstapel versperrten den Blick zum Meiler, aus dem dicker Qualm hervor trat. Der Geruch von schwelenden Holz lag in der Luft. Im Korb wartete Kaffee und selbstgebackener Kuchen, den wir bei der herrlichen Aussicht zum Auersberg und Sosa auf den zahlreichen Sitzgelegenheiten zu uns nahmen. Je weiter wir uns der Heimat näherten, zogen dicke Gewitterwolke auf, die vom Kalten Feld nahe Reichenbach gut zu sehen waren. Zu Hause angekommen, schüttete es aus voller Kanne.
Glück gehabt, für einige Stunden begleitete uns Sonnenschein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.760
Renate Jung aus Erfurt | 09.08.2014 | 10:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige