Erdrutsch am Mühlberg

Geröll blockierte die Auffahrt zu den Anliegern am Mühlberg im Greizer Stadtteil Rothenthal. Am Abend des 28. Dezember wurde die Feuerwehr zum Einsatz gerufen, die erste Sicherungsmaßnahmen durchführten. Was war passieert: durch Witterungseinflüsse löste sich lockeres Gestein und stürzte den Hang hinunter. Regen, Schnee und Frost nagen am Felsen, der an dieser Stelle weitere Gefahren für Abstürze signalisiert. Personen kamen beim Abrutschen des Gerölls nicht zu Schaden.
In diesem Bereich standen früher an der Hanglage Wohngebäude, die Mitte des vergangenen Jahrhunderts abgetragen wurden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 29.12.2012 | 17:34  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 29.12.2012 | 20:28  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 30.12.2012 | 01:36  
3.863
Karin Jordanland aus Artern | 30.12.2012 | 18:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige