Fallendes Laub gibt Aussichten frei

Historische Ansicht von Neumühle mit der nicht mehr existierenden Gaststätte. Im Vordergrund die Weiße Elster.
Entsprechend den Wetterverhältnissen lohnt es zu einer Wanderung nach Neumühle aufzubrechen.
Neumühle liegt im Thüringer Schiefergebirge am Fluss der Weißen Elster, nördlich der Kreisstadt Greiz und ist von hier mit dem Fahrrad gut über den Elsterradweg zu erreichen.
Nachdem sich im Herbst der Blätterwald gelichtet hat, wird man von den umliegenden Aussichtspunkten mit einer schönen Aussicht auf den einstigen Luftkurort Neumühle und dem Elstertal belohnt.
Auf den beigefügten historischen Ansichten ist ein Aussichtspunkt markiert, von dem ich die aktuellen Fotos angefertigt habe. Des weiteren eine Markierung mit der ehemaligen Einkehrstätte direkt an der Ortsverbindungsstraße Greiz-Berga, Teichwolframsdorf.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 03.11.2012 | 16:33  
508
Dieter Pemsel aus Weimar | 03.11.2012 | 17:08  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 03.11.2012 | 17:49  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 03.11.2012 | 18:04  
Gerd Zeuner aus Zeulenroda-Triebes | 06.11.2012 | 10:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige