Gedenkstein erinnert an spektakulären Kanonschuss vor fast 400 Jahren

Der Schwedenstein am Höhenweg von Kleingera zum Greizer Papiermühlenweg erinnert an ein Ereignis aus dem Dreißigjährigen Krieg. Damals, vor fast 400 Jahren, soll der Sage nach hier genau an dieser Stelle ein schwedischer Offizier von einer Kanonenkugel erschlagen worden sein, die vom gegenüber liegendem Höhenzug aus Irchwitz (im Bild ganz hinten, oben links) abgefeuert wurde. Den Gedenkstein direkt auf der thüringisch-sächsischen Grenze hat die Freiwillige Feuerwehr Kleingera 1993 neu gesetzt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige