Hirsch Heinrich wieder mit Appetit

Vollbild anzeigen
Dieses Bild hat leider eine zu geringe Auflösung. Daher kann keine Zoomansicht angezeigt werden.
Nach den vergangenen brünftigen Wochen verspürt Hirsch Heinrich III. wieder Appetit auf die Leckerbissen der Besucher im Tiergehege Waldhaus. Während der Brunftzeit lässt der Platzhirsch seine Kühe nicht in die Nähe der Gehegeabsperrung, die er auch selbst meidet. Rivalen werden nicht geduldet. Leicht abgemagert durch das intensive Liebesleben werden die Futterzugaben angenommen, sofern es sich hoffentlich um artgerechte Nahrung handelt.

Nach den vergangenen brünftigen Wochen verspürt Hirsch Heinrich III. wieder Appetit auf die Leckerbissen der Besucher im Tiergehege Waldhaus. Während der Brunftzeit lässt der Platzhirsch seine Kühe nicht in die Nähe der Gehegeabsperrung, die er auch selbst meidet. Rivalen werden nicht geduldet. Leicht abgemagert durch das intensive Liebesleben werden die Futterzugaben angenommen, sofern es sich hoffentlich um artgerechte Nahrung handelt.

0
7 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 10.10.2012 | 21:26  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 10.10.2012 | 21:41  
491
Manfred Hartmann aus Nordhausen | 10.10.2012 | 22:39  
3.877
Karin Jordanland aus Artern | 11.10.2012 | 14:32  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 11.10.2012 | 17:11  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 11.10.2012 | 18:01  
491
Manfred Hartmann aus Nordhausen | 17.10.2012 | 20:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige