Kurios – eine Nuss am ganzen Baum

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Enkelsohn darf erste Nuss knacken

„Guck mal Oma“, sagte mein kleiner Enkelsohn Simon und zeigte auf die grüne Kugel am noch kleinen Walnussbaum. Ich staunte, denn aufgrund des jungen Alters von über sieben Jahren hatte ich noch nicht mit Früchten gerechnet. Kurios dabei ist allerdings, dass es nur eine einzige Frucht am ganzen Baum gibt. Aber der Anfang ist gemacht und lässt auf weitere höhere Erträge in den nächsten Jahren hoffen.
Zurzeit ist um die Nuss noch eine grüne fleischige Hülle, die vor der Reife im September platzen wird. Den sommergrünen Laubbaum, der im Frühjahr spät grünt und im Herbst früh die Blätter wirft, habe ich hauptsächlich wegen der gesunden Walnüsse gepflanzt. Da er sehr hoch werden kann, steht er im Einzelstand, fällt auf durch seine silbrige Rinde und seine Blätter duften aromatisch, wenn man sie in den Händen zerreibt. In den ersten Jahren war er sehr frostempfindlich, und ich hatte Bedenken, ihn durchzubringen.
Noch brauche ich mir aufgrund des einzelnen Fruchtexemplars nicht zu überlegen, was ich damit mache. Mein Enkelsohn darf natürlich die erste Nuss knacken.
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 12.08.2016 | 13:48  
657
Griseldis Scheffer aus Gera | 12.08.2016 | 18:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige