" Naturimpressionen mit Lyrik "

Greiz: Greiz | Das Beten zu unseren Herrgott


Im tiefen Glauben ein herzlich Beten
ganz tief und innig ist mein ehrlich reden.
Unseren Herrgott spreche ich so an,
von Herzen bin ich IHM ganz liebevoll so zu getan.


Ich bitte um Vergebung für mich und der Menschen andere,
so zeige ich Gott, dass ich auf des ehrlichen Pfaden wandele.
Ich lasse los, und erzwinge nicht der Menschen Handeln und Tun,
ein jeder Mensch ist eigenständig, und er sollte in einem Gebet des Tages versunken ruhen.


Wende dich mit einem Herzenswunsch an unseren Herrgott zu,
er wird dich Erhören, in deinem IHM Wohlgefallenen Tun.
In tiefen Glauben, setzt du dich für die Menschen ein,
nur unser Herrgott weis, was IHM wird Wohlgefallen sein.


Bedanke dich bei unseren Herrgott für seine Gnade die er dir erwiesen,
Im herzlichen Lobgesang, sei er Wohl gepriesen.
Da ER es ist, der ist der Grundgestalter unserer Welt,
Wandeln wir mit IHM auf seinen gnadenvollen göttlichen Wegen, und Licht überflutend von der Sonne Strahlen, der Himmel sich über uns erhellt.


Auf des Gottes Wegen wir in liebevoller Herzlichkeit vereint,
ER ist am Denken für nur das Gute hier im SEIN.
Ehrlichen Herzens Wandele auch ich auf des Gottes Pfaden als Menschenkind,
mit Gottes Fürsprache und Segen in meinem Herzen, ICH BIN.

Eveline Dempke
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige