Pilzfund in Rekordzeit

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Eigentlich wollte ich einen längeren Waldspaziergang machen, die Ruhe im Wald genießen und dabei nach Pilzen suchen. Daraus wurde angesichts der wahnsinnig vielen Maronenfunde nichts. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Ich stellte den Korb auf den Waldboden und sammelte einfach nacheinander die Pilze ringsherum ein. Nach 30 Minuten war mein Korb mit reichlich fünf Kilogramm rappelvoll. Ich machte mich auf den Heimweg, ohne nach rechts und links im Wald zu schauen, denn da standen noch so viele Pilze herum. Aber mein Bedarf zum Essen, Trocknen und Eingefrieren war gedeckt. Fakt ist: 2014 ist ein absolutes Pilzjahr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
13.094
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 08.09.2014 | 18:38  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 08.09.2014 | 18:41  
7.108
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 08.09.2014 | 21:32  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 08.09.2014 | 22:39  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 09.09.2014 | 07:27  
7.108
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 09.09.2014 | 10:12  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 09.09.2014 | 13:20  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 09.09.2014 | 21:29  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 10.09.2014 | 19:55  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 10.09.2014 | 21:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige