Schlingnatter – Reptil des Jahres 2013

(Foto: Andreas Martius)
Jährlich werden bestimmte Tierarten als „Tier des Jahres“ mit dem Ziel ausgewählt, die breite Öffentlichkeit über die bedrohte Art zu informieren und für ihren Schutz und den Schutz ihrer Lebensräume zu werben. Dieses Jahr ist dies die Schlingnatter, teilt die untere Naturschutzbehörde im Landratsamt Greiz mit und informiert:

Die untere Naturschutzbehörde erreichen häufig Anrufe über unbekannte oder gar exotische Schlangen, welche sich in der freien Natur stets als einheimische Arten heraus stellen. Dabei sind, neben der beinlosen Eidechse (Blindschleiche), in Thüringen nur drei Schlangenarten heimisch. Während landläufig Ringelnatter (mit den gelben Kopfflecken) und Kreuzotter (mit dem gezackten Rückenband) noch einigermaßen bekannt sind, ist die dritte Art – die Schling- oder Glattnatter – den meisten Bürgern offensichtlich unbekannt.

Dabei ist die Schlingnatter im Landkreis Greiz nicht unbedingt selten. Starke Populationen sind entlang der Täler von Elster, Weida und Triebes bekannt. Im Aussehen variiert die Art von braun bis grau und ist entlang des Rückens mit 2 - 4 Reihen dunklen Flecken gemustert. Diese sind aber nicht wie bei der Kreuzotter als zusammen hängendes Band miteinander verbunden. Dennoch sind die meisten Meldungen von Kreuzottern im Ergebnis Schlingnattern.

Die Natter erreicht eine Länge von 60 – 75 cm. Sie ist tagaktiv und recht Wärme liebend, bevorzugt trockenes und besonntes Gelände, wie Trockenhänge, Gebüsche, Steinbrüche und Bahndämme. Sie bewegt sich meist langsam und vertraut ihrer Tarnung. Sie besitzt keine Giftzähne und ihr Biss ritzt höchstens leicht die Haut auf – sie ist also völlig harmlos! Sie ernährt sich hauptsächlich von Eidechsen und Mäusen und steht wie alle einheimischen Schlangen unter strengem Schutz.

Da im Verbreitungsbild des Landkreises noch Lücken bestehen, ist die untere Naturschutzbehörde im Landratsamt Greiz über gesicherte Hinweise zu Sichtbeobachtungen bzw. Fotos der Art dankbar.

Anrufe werden unter 03661/876606 oder 876604 entgegen genommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige