Thüringen zu Fuß – W wie Weg: Der Köhlersteig in Greiz

Die Köhlerspitze bietet weite Ausblicke über das Vogtland.
Greiz: Köhlersteig |

Der Köhlersteig führt am rechten Hang des Göltzschtales entlang durch die Wälder der Irchwitzer und Reinsdorfer Flure und den Sorgwald von Greiz nach Netzschkau. Der Wanderweg ist Teil des Vogtland Panorama Weges und erschließt die Schönheiten des Landschaftsschutzgebietes Unteres Göltzschtal. Eine Empfehlung der Leiterin der Greizer Tourist-Information, Corinna Zill

WEG-Name: Benannt ist der Steig nach dem Philosophen und Heimatforscher Johann August Ernst Köhler (1829 - 1903), der 1859 den „Vogtländischen Verein für Naturkunde“ gegründet hatte.

WEG zum Weg: Der Köhlersteig liegt zwischen der Mündung der Göltzsch in die Weiße Elster in Greiz und der Göltzschtalbrücke. Ausschilderung in Greiz Richtung Göltzschtalbrücke befolgen.

WEG-Start: Der Einstieg befindet sich am Papiermühlenweg, ein Parkplatz ist an der ehemaligen Papierfabrik auf der anderen Göltzschseite.

WEG-Markierung: Ein grüner Balken auf weißem Untergrund.

WEG-Länge: Der Wanderweg ist 9 Kilometer lang.

WEG-Steigung: Auf der Weg­strecke sind einige Auf- und Abstiege zu bewältigen. Das steilste Stück führt zum Aussichtspunkt auf die in 345 Metern Höhe gelegene Köhlerspitze. Der Weg ist insgesamt aufgrund seiner Steigungen recht anspruchsvoll. Trittsicherheit und festes Schuhwerk sind erforderlich.

WEG-Beschaffenheit: Natur­belassene und vor allem im ersten Abschnitt auch sehr schmale Wegabschnitte sowie in früheren Zeiten gebaute Treppenabschnitte führen durch Laub- und Nadelwald. Streckenweise geht es an steilen Abhängen oberhalb des Flüsschen Göltzsch entlang.

WEG-Pausen: Vorwiegend an den Aussichtspunkten laden Sitzgelegenheiten zum Auruhen und Entspannen ein.

WEG-Aussichten: Mehrere auf Felskuppen befindliche Aussichtspunkte wie der Hohe Stein, die Schöne Aussicht und natürlich die Köhlerspitze bieten weite Ausblicke über das Vogtland.

WEG-Ziel: Am Ziel angekommen, wartet die Göltzschtalbrücke als größte Ziegelsteinbrücke der Welt auf eine Erkundung.

WEG-Abstecher: In Greiz laden zwei Schlösser mit Museen und das Sommerpalais mit dem Satiricum zum Besuch ein.

WEG im Internet: http://www.wegegehen.de/koehlerweg.html

Mehr Wandertipps aus Thüringen finden Sie hier!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige