Tierisch gute Stimmung trotz tierisch schlechten Wetters

Uta Bresan mit Labradorhündin Freya. Der Hund ist einer der neun Vierbeiner, die am 16. Januar in der MDR-Sendung "Tierisch tierisch" vorgestellt werden.
.

790. Folge von „Tierisch tierisch“ kommt aus dem Greizer Tierheim

.

GREIZ-SACHSWITZ. Es ist kalt und nass, die empfindliche Kälte scheint bis unter die Haut zu kriechen. Dennoch ist die Stimmung am Set gut. Denn für Moderatorin Uta Bresan, Regisseur Axel Müller-Hönow und ihr Team schließt sich beim Dreh für die neue Folge von „Tierisch tierisch“ ein Kreis: Am Tag genau vor 19 Jahren war die Fernsehpremiere der Sendung. Die erste Folge am 4. Januar 1994 kam zwar aus Stendal, doch bereits kurz darauf wurde erstmals auch eine Sendung im Greizer Tierheim produziert. Hier wurde jetzt die 790. Folge abgedreht, die am 16. Januar ausgestrahlt wird.

Wie oft die Sendung in den vergangenen 19 Jahren aus dem Tierheim der Ostthüringer Kreisstadt kam, kann heute niemand mehr genau sagen. „Fast jedes Jahr wurde hier eine Folge gedreht“, schätzt Tierheimleiterin Sabine Wonitzki. „Wir kommen immer wieder gerne hierher“, versichert Uta Bresan. Die charmante Dresdnerin ist selbst ein bekennender Hundefan und moderiert die Sendung von Anfang an.

„Tierisch tierisch“ gehört zu den beliebtesten Serien im MDR-Vorabendprogramm. Jeden Mittwoch verfolgen über 500.000 Zuschauer die Sendung, die stets in einem der Tierheime Mitteldeutschlands aufgezeichnet wird. In den 25 Sendeminuten stellt Uta Bresan in der Regel neun Vierbeiner vor, die ein neues Frauchen oder Herrchen suchen. Die Vermittlungsquote ist überdurchschnittlich. „Nach der Sendung erreichen uns immer Anrufe aus dem gesamten Bundesgebiet“, berichtet Sabine Wonitzki, „und fast alle Tier finden ein neues Zuhause.“

Das hofft sie auch für die sechs Hunde und drei Katzen, die am Mittwoch, 16. Januar, ab 19.50 Uhr in der 790. „Tierisch tierisch“-Sendung aus dem Greizer Tierheim vorgestellt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige