Unterwegs auf dem Zirbenweg

Bislang kannte ich sie noch nicht, die Zirben. Aber auf dem Zirbenweg am Graukogel in Bad Gastein sah ich jede Menge dieser immergrünen Altbäume mit bizarren Formen, die bis zu 25 m hoch wachsen können. Aus den Zapfen und Samen wird Zirbenschnaps hergestellt, ein altes Hausmittel gegen Magenverstimmung u.a. Das Holz wird als Möbel- und Schnitzholz verwendet. Beim Schlafen in einem Zirbenbett soll der Herzschlag beruhigt werden.
1
1
1
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.253
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 09.11.2016 | 13:12  
12.761
Renate Jung aus Erfurt | 11.11.2016 | 11:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige