Weiße Elster: Erwarteter Pegelanstieg bleibt aus / Leichte Entspannung im Hochwassergebiet / Spendenkonto eingerichtet

Leichte Entspannung im Hochwasser geplagten landkreis Greiz: Der eigentlich für die Mittagszeit des 3. Juni 2013 erwartete weitere Anstieg der Weißen Elster bleibt aus. Langsam fallende Pegel des Flusses und der Zuflüsse "lassen die Einsatzkräfte kurz durchatmen", teilt die Pressestelle des Landratsamtes um 14 Uhr mit.

Weiter heißt es dazu: Die Talsperre Pöhl ist im normalen Hochwasserrückhaltestau geblieben und hat den Vollstau nicht erreicht. „Dennoch kann keine Entwarnung gegeben werden“, mahnt die Greizer Landrätin Martina Schweinsburg.

In Mohlsdorf-Teichwolframsdorf ist seit dem späten Vormittag die Stromversorgung wieder intakt, nachdem am Sonntag in der Gemeinde das Licht ausging.

Weiter ohne Strom sind die Einwohner von Neumühle, doch auch hier arbeitet der Energieversorger mit Hochdruck daran, für die Bürger in der Gemeinde die Versorgung wieder herzustellen.

Gegen 9 Uhr konnte der Einsatz der Bundeswehr in Bad Köstritz durch den dortigen Einsatzleiter beendet werden. Die Landrätin bedankt sich ausdrücklich bei der Bundeswehr für die schnelle Hilfe und bei den Soldatinnen und Soldaten für den engagierten Einsatz.

Über die Verfahrensweise zum Schulbetrieb in den kommenden Tagen wird im Laufe des Tages entschieden. Auf der Website des Landkreises unter www.landkreis-greiz.de/Aktuelles ist für die Bürger des Landkreises Greiz die Liste der Informations-Hotlines der kreisangehörigen Städte und Gemeinden eingestellt.

Aufgrund der Hochwasserlage empfiehlt die Gesundheitsbehörde dringend, Leitungswasser zu Trinkzwecken abzukochen.

Spendenkonto eingerichtet: Für die Unterstützung der Opfer der Hochwasserkatastrophe im Landkreis Greiz hat die Sparkasse Gera-Greiz ein Spendenkonto eingerichtet: Bankleitzahl 83050000, Kontonummer 14175827, „Hochwasser 2013“.

Aktuelle Pegelstände (14:00 Uhr)

Gemeldet wurden:
Plauen (Sachsen) 3,96 m
Elsterberg (Sachsen) 3,07 m
Greiz keine Angabe
Gera-Langenberg (Bad Köstritz) 4,54 m

Hier die weitere Entwicklung: http://www.meinanzeiger.de/zeulenroda-triebes/natu...

Wie alles begann: http://www.meinanzeiger.de/zeulenroda-triebes/natu...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige