"Wildtiere unserer Heimat", von Kinderhand gemalt

Wann? 26.03.2015 09:00 Uhr bis 26.03.2015 17:00 Uhr

Wo? Landratsamt, Dr.-Scheube-Straße 6, 07973 Greiz DE
Die Kinder sind von der tollen Collage der Hohenleubener Drittklässler begeistert.
Greiz: Landratsamt |

Fuchs und Dachs, Hase und Igel und noch viel mehr Tiere aus den heimischen Wäldern, gemalt von Mädchen und Jungen aus Kindergärten und Schulen des Landkreises Greiz, begrüßen derzeit im Haus II des Greizer Landratsamtes Mitarbeiter und Besucher. Die Bilder sind die Ergebnisse des Kinder-Malwettbewerbs "Wildtiere unserer Heimat" der Kreisjägerschaft und Safari-Tours und werden in diesem Monat im Foyer des Hauses in der Dr.-Scheube-Straße gezeigt.

Zur Eröffnung der Ausstellung wurden die zahlreichen kleinen und großen Gäste aus dem Landkreis mit Klängen der Jagdhornbläsergruppe der Kreisjägerschaft um Erich Scholz begrüßt. Nicht wenige der Kinder erfuhren ein solches Klangerlebnis sicherlich zum ersten Mal. Doch alle kennen sich bestens in der Natur, im Wald und auf den Wiesen aus. Denn sie beteiligten sich an dem Zeichenwettbewerb und erwiesen sich dabei als wahre kleine Künstler.

Es ist schon beeindruckend, mit welch liebevoller Kreativität die Kinder ihre Zeichnungen gestalteten. Vielfach wurde dabei nicht nur einfach gemalt und gezeichnet, sondern die Kunstwerke collagenhaft aufgepeppt. Da schreiten auf einem Bild der Bergaer Grundschule Reh und Wolf gemeinsam über eine mit echtem Moos ausgelegte Lichtung und auf dem großen Winterbild der dritten Klasse aus der Grundschule Hohenleuben tummeln sich die Tiere inmitten einer mit Watte gestalteten Scheelandschaft, in der auch echtes Stroh in der Futterkrippe liegt.

Etwa 180 Bilder aus Grund- und Regelschulen sowie 20 aus Kindergärten hatte die Jury um Landrätin Martina Schweinsburg, dem Vorsitzenden der Kreisjägerschaft, Wolfgang Schmeißner, und Organisatorin Doreen Safar zu bewerten. "Ein unmögliches Unterfangen", so die Landrätin: "Jedes der eingereichten Kunstwerke hätte einen Preis verdient!" Deshalb haben die Juroren für die Prämierungen das Los entscheiden lassen. Doch niemand ging leer aus, denn zur Ausstellungseröffnung gab es für die kleinen Künstler noch jede Menge Trostpreise.

Die Ausstellung ist bis Ende März im Haus II des Landratsamtes Greiz zu sehen. Doreen Safar bittet die KInder, deren Eltern, Lehrer und Erzieher, ihre Bilder dann am am 27. März bis Mittag aus dem Foyer abzuholen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige