Kita "Freundschaft" mit Zertifikat geehrt

Greiz - Kita Freundschaft.
Unsere Kinder sind von Geburt an kleine Forscher und Entdecker. Durch spielerisches Experimentieren erkunden sie ihre Umwelt und erschließen sich neue Wissensbereiche. Diesen natürlichen Forscherdrang zu fördern, haben die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, die Stiftung Bildung für Thüringen und die Stiftung Haus der kleinen Forscher die Initiative „Thüringen – Land der kleinen Forscher“ ausgerufen. Zum Tag der kleinen Forscher hatten sich die Erzieher gemeinsam mit der Kita-Leiterin Maria Höfer, Catleen Schmid und Karina Schilling von der Stiftung Bildung für Thüringen vier Elemente zum Thema "Wie unsere Erde funktioniert“ kindgerecht erarbeitet und mit tollen Versuchen dargestellt.
Kindertagesstätten, die nachweisbar eine naturwissenschaftliche Frühbildung im Kita-Alltag verankert haben, konnten sich um den Titel „Haus der kleinen Forscher“ bewerben - und dies wurde zahlreich getan.
Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, die Stiftung Bildung für Thüringen und die Stiftung Haus der kleinen Forscher haben diesen thüringenweiten Forscherdrang zum Anlass genommen und gemeinsam mit Marion Walsmann, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chefin der Thüringer Staatskanzlei, 23 Thüringer Kindertagesstätten, darunter auch die Kita „Freundschaft“ mit dem Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ geehrt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.863
Karin Jordanland aus Artern | 23.07.2012 | 10:01  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 17.08.2012 | 07:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige