Mehrheitliche Abstimmung für Akteneinsicht

Neue fraktionslose Stadträte Reinhard Fuchs (links) u. Alexander Schulze im Greizer Stadtrat
Greiz.
Zu Beginn der Sondesitzung des Greizer Stadtrates begrüßte Bürgermeister Gerd Grüner (SPD), die beiden ehemaligen Gemeinderäte des Vogtländischen Oberlandes Alexander Schulze aus Pansdorf und Reinhard Fuchs aus Cossengrün in ihrem neuen Ehrenamt, als die Neuen fraktionslosen im Greizer Stadtrat.
Die Begrüßung und Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung sowie der Anwesenheit der Stadtratsmitglieder, Feststellung der Beschlussfähigkeit des Stadtrates ging der Vorsitzende des Stadtrates Dr. Andreas Hemmann (SPD) zu den Tagungspunkten über.
Den früh um 8 Uhr angesetzten Termin folgten immerhin 30 von 32 Stadträten, zwei Christdemokratinnen hatten sich ordnungsgemäß entschuldigt.
Nach mehrheitlicher Abstimmung wurde in der Sondersitzung beschlossen, den Mitgliedern des Bau- und Wirtschaftsausschusses und den Fraktionsvorsitzenden des Greizer Stadtrates Akteneinsicht in das Konzept der Verkehrsführung in der Innenstadt und der Parkplatzsituation zu gewähren.
Für den Antrag der IWA und der Linken stimmten auch einige Stadträte der SPD- und CDU Fraktion zu.
IWA-Chef Jens Geißler brachte einen Änderungsantrag vor, dieser wurde ebenfalls mehrheitlich bestätigt, damit kann die Opposition die geforderten Unterlagen noch vor der nächsten regulären Stadtratssitzung einsehen.
Die findet bereits am kommenden Mittwoch, 6. März um 18 Uhr im großen Sitzungsaal statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 01.03.2013 | 19:39  
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 02.03.2013 | 11:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige