Mit dem Politiker ins Gespräch gekommen

MdB Volkmar Vogel: Zwei Millionen Euro mehr für THW-Ortsverbände Sparen, aber nicht auf dem Rücken von Helfern - dafür setzt sich MdB Volkmar Vogel ein. Die THW-Ortsverbände bekommen 2013 zwei Millionen Euro mehr vom Bund. (Foto: privat)
Die Ortsverbände des Technischen Hilfswerks (THW) können mit einer zusätzlichen Finanzspritze von zwei Millionen Euro für das kommende Jahr 2013 rechnen. Dies steht nach dieser Haushaltswoche im Bundestag fest. Dazu der Ostthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel und stellvertretende Vorsitzende des THW-Landesverbandes Sachsen/Thüringen:
Dank der zusätzlichen zwei Millionen Euro für 2013 steigen die Mittel für die Helfer auf rund 27 Millionen Euro. Damit steht fest, dass die christlich-liberale Koalition Einsparmaßnahmen nicht auf dem Rücken der bundesweit 80.000 Helfer in 668 Ortsverbänden austrägt. Im Gegenteil: Die Finanzspritze stellt sicher, dass die Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter ihre Struktur und ihre Einsätze weiterhin vernünftig planen können.
Denn mit der Aussetzung der Wehrpflicht und durch den demografischen Wandels gestaltet sich der Gewinn von Nachwuchs auch im Bereich des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes schwieriger.
Nun können die THW-Ortsverbände die Nachwuchswerbung, Jugendarbeit, Aus- und Weiterbildung sowie die Öffentlichkeitsarbeit sichern. Dies hilft, dass das THW noch attraktiver werden kann für Personengruppen, die bislang eher unterrepräsentiert sind. Frauen, Migranten und ältere Leute können künftig noch besser eingebunden werden. Auch Menschen mit Behinderung sind im THW willkommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 23.11.2012 | 20:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige