Partystimmung nach Wahlsieg

Zwischenergebnis im Landratsamt zeigt Trend an
Greiz-Nach Wahlschlacht.
Nachdem SPD-Ortsgruppenvorsitzender Wolfgang Seifert im Bürgerbüro von Sozialministerin Heike Taubert noch am Computer sitzend und die Wahlergebnisse verfolgte, "Wir haben gewonnen" verkündete, machten sich geschlossen die Parteifreunde auf den Weg zum Greizer Rathaus. Dort wurde mit Spannung der alte und neue Amtsinhaber Gerd Grüner erwartet.
Mit Frau Rosi trat er vor das Portal des Rathauses und nahm die Glückwünsche zur Wiederwahl von Stadträten und Parteifreunden entgegen. Der Rost wurde angeschürt, doch die große Party feiern wir zur Fertigstellung der Baustelle August-Bebel-Straße verkündete froh gelaunt der Gewinner der Wahlschlacht.
Doch eh die Thüringer Rostbratwürste grillten, gab es selbstgebackenen Kuchen aus Waltersdorf von Grüners Frau Ros`l.
Bereits nach dem 1. Wahlgang stand es fest, Amtsinhaber Gerd Grüner (SPD) gewann die Bürgermeisterwahl in Greiz.
Die Wahlbeteiligung lag bei 49,3%.
Mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen (57,2%) entfallen auf Gerd Grüner.
Die eingeblendeten Bilder erheben keinen Anspruch auf die Vollständigkeit der Gratulation für den alten und neuen Amtsinhaber im Greizer Rathaus.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 24.04.2012 | 22:07  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 25.04.2012 | 15:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige