Reichenbach/V. und Mylau: Städtefusion genehmigt!

Blick auf das Reichenbacher Rathaus, dessen Mitarbeiter künftig auch für die Kommunalverwaltung von Mylau zuständig sind. (Foto: Zeuner)
Reichenbach: . |

Die Städtefusion zwischen Reichenbach im Vogtland und Mylau ist genehmigt.

Das teilt die Pressestelle der Stadtverwaltung Reichenbach mit. Demnach ging am 10. Dezember 2015 in der Stadtverwaltung Reichenbach der Bescheid des Kommunalaufsichtsamtes des Vogtlandkreises zur Genehmigung der Vereinbarung der Vereinigung der Städte Reichenbach im Vogtland und Mylau zur neuen Stadt Reichenbach im Vogtland zum 1. Januar 2016 ein.
Der künftige Gemeindename „Reichenbach im Vogtland“ ist ebenfalls genehmigt. Die Bezeichnung „Große Kreissstadt“ wird weitergeführt.

Die Grundsatzbeschlüsse über die beabsichtigte Vereinigung der beiden Städte wurde durch den Stadtrat Mylau am 29. Januar und durch den Stadtrat Reichenbach am 2. Februar 2015 gefasst. Die daraufhin erarbeitete Fusionsvereinbarung beschlossen die Stadträte in Mylau am 26. und in Reichenbach am 30. November dieses Jahres.

In mehreren Einwohnerversammlungen sowie der vorgeschriebenen Auslegung wurden die Einwohner beider Städte entsprechend in die Städtefusion eingebunden.

Aus dem Bescheid: „Die Vereinigung erfolgt aus Gründen des Wohls der Allgemeinheit, es wird eine nachhaltig leistungsfähige und somit leitbildgerechte Gebiets- und Verwaltungsstruktur mit ca. 21.328 Einwohnern (Stand 31.12.2014) geschaffen, die eine dauerhafte Aufgabenerfüllung gewährleistet und somit dem Wohl der Allgemeinheit dient.“

Der Planungsverband Region Chemnitz teilte in seiner Stellungnahme mit, dass auch als regionalplanerischer Sicht keine Bedenken bezüglich der Vereinigung bestehen.

Die Genehmigung der Vereinbarung über die Vereinigung der Städte Reichenbach im Vogtland und Mylau zur neuen Stadt Reichenbach im Vogtland wird durch die Kommunalaufsicht im Sächsischen Amtsblatt bekannt gemacht. Noch im Dezember erfolgen die Bekanntmachungen dieser Genehmigung durch die beteiligten Städte, durch die die Fusion Rechtskraft erlangt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige