12 Meter hoher Weihnachtsbaum ziert den Marktplatz in Zeulenroda

Die zwölf Meter hohe Fichte steht seit dem 16. November auf dem Marktplatz.
"Ein sehr schöner Baum", ist die einhellige Meinung der Passanten des Zeulenrodaer Marktes. Gemeint ist der Weihnachtbaum, der seit dem 16. November auf dem Marktplatz steht.

Bei dem wunderschön gewachsenen Baum handelt es sich um eine zirka zwölf Meter hohe Fichte, die von Familie Zipfel aus dem Ortsteil Triebes, Osthain, stammt. Am Vormittag des 16. November wurde sie gefällt und auf einem Tieflader der Greizer Firma Held nach Zeulenroda transportiert. Hier am Marktplatz angekommen, befestigten Mitarbeiter des Transportunternehmens die Fichte an einem ihrer Kräne und punkt 10 Uhr schwebte der Zeulenrodaer Weihnachtsbaum zu seinem Standort auf den Markt. Hier wurde er aufgestellt und arretiert, anschließend reinigten Mitarbeiter des städtischen Bauhofes den Platz von den bei der Aufstellaktion angefallenen Spänen und Tannennadeln.

Am 21. November wurde der Baum noch mit einem Stern und einer Lichterkette versehen, damit er pünktlich vor dem ersten Adventswochenende erstrahlten kann. Denn vom 25. bis 27. November findet auf dem Marktplatz der Zeulenrodaer Weihnachtsmarkt statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige