7:45 Minuten über Zeulenroda-Triebes

Jürgen Wolf (r.) ist durch Zeulenroda-Triebes gestreift und hat einen neuen Image-Film über die Doppelstadt gedreht. Dabei hat er Marcus Daßler (l.) getroffen, der die Musik zum Video produziert hat.

Das neue Image-Video der Doppelstadt entwickelt sich zum Renner auf YouTube

.

ZEULENRODA-TRIEBES. Die 5.000er Marke ist geknackt! Seit dem 1. November 2012 steht der Image-Film "Zeulenroda-Triebes erleben" auf dem Internet-Videoportal YouTube und wurde bisher über 5.000 Mal angeklickt (Stand: 21.11.12). Nicht schlecht für eine Kleinstadt mit rund 16.000 Einwohnern.

Jürgen Wolf, der den Film gedreht und produziert hat, freut sich riesig. Zumal das Video "als Non-Profit-Projekt entstanden ist, ohne Zuschüsse und Fördermittel", so der 46-Jährige, der seit elf Jahren in Zeulenroda lebt. Fast genau ein halbes Jahr hat er für den Film recherchiert und gedreht. Entstanden ist ein sieben Minuten und 45 Sekunden langer Streifen, in dem über 40 Zeulenroda-Triebeser Bürgerinnen und Bürger sowie 27 Vereine und Unternehmen mitwirken. Die passenden Rhythmen zu den Szenerien, die in schnellen Schnitten wechseln, hat der Zeulenrodaer Musiker Marcus Daßler produziert.

"Mit dem Film möchte ich die Menschen auf unsere schöne Stadt aufmerksam machen", sagt Jürgen Wolf, der damit so ganz nebenbei im weltweiten Netz auch einen touristischen Werbeeffekt für Zeulenroda-Triebes erzielen möchte. So zeigt sein Video natürlich auch die Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, die goldene "Gette" auf dem Rathausturm und den Karpfenpfeifer auf dem Markt. Doch im Mittelpunkt stehen die Menschen. Beim Dreh hat der Filmemacher so manches Neue über sie erfahren. "Mir war zum Beispiel nicht bewusst, dass so viele Leute in unserer Stadt über soziale Netzwerke kommunizieren", nennt er eine Erkenntnis. Vor allem die Jugend ist da sehr aktiv und habe ihm auch geholfen, manche Tür zu öffnen. So kam es beispielsweise auch zu den wunderschönen Badeszenen an der Talsperre mit den Unterwasseraufnahmen.

"Unsere Stadt ist vielfältig, bunt und sportlich", lautet die Botschaft des Filmemachers, und genau das vermittelt auch sein Image-Film. Über dessen Entstehung produziert Jürgen Wolf übrigens derzeit eine Dokumentation, die er bei entsprechenden Festivals in Leipzig, Hof und Berlin einreichen will.

INFORMATION: Der Film "Zeulenroda-Triebes erleben" kann kostenlos auf www.youtube.de angeschaut werden - einfach "Zeulenroda Triebes Imagefilm" in die Suchmaske eingeben. Die DVD gibt es im Videoshop Zeulenroda, Aumaische Straße 35, kostenfrei zum Ausleihen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 21.11.2012 | 11:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige