A9 nach Vollsperrung wieder freigegeben

Wie die Autobahnpolizeiinspektion mit Sitz Hermsdorfer Kreuz am 22.01.2013 um 11:13 mitteilte, war auf der A9 Richtung Berlin zwischen Schleiz und Dittersdorf im Baustellenbereich bei einem Sattelzug der Motor geplatzt. Motoröl war auf zirka 100 Metern auf der Fahrbahn verteilt! Der Lkw blockierte beide Fahrstreifen.

Bis zum Abschluss der Bergungs- und Reinigungsarbeiten blieb die A9 voll gesperrt. Um 11:30 Uhr war der Stau bereits 5 Kilometer lang.

12:34 Uhr: 10 km Stau. Es wurde geprüft, ob man eine Umleitung durch die Baustelle realisieren kann.

12:39 Uhr: Der Lkw ist von der Fahrbahn herunter geschleppt. Die Feuerwehr reinigt die Fahrbahn.

12:48 Uhr: Ein Fahrstreifen wieder geöffnet.

Seit 12:55 Uhr: Die Fahrbahn ist wieder komplett frei. Der Stau löst sich auf!

.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige