Blumen für ausgezeichnete Wurstspezialitäten

Stefanie Fischer überreicht Andreas Malz Blumen von der Kreishandwerkerschaft.
Greiz: Fleischerei Malz |

Kreishandwerkerschaft ehrt ausgezeichnete Fleischerfachbetriebe

Nach Medaillen und Urkunden in Erfurt vom Thüringer Landwirtschaftsministerium für ihre Fleisch- und Wurstspezialitäten sowie Plattenkreationen (Hier lesen!) gab es nun auch Blumen von der Kreishandwerkerschaft Zeulenroda für ausgewählte Fleischerfachbetriebe der Region.

Fünf Mitgliedsbetriebe der Innung Greiz/Schleiz hatten beim „18. Tag der Thüringer Wurstspezialitäten“ in Erfurt sage und schreibe 26 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen erhalten. Allein von der Greizer Fleischerei Malz KG wurden alle acht eingereichten Wurstspezialitäten mit Edelmetall bewertet – vier mit Gold und vier mit Silber! Grund für die Kreishandwerkerschaft, Firmenchef Andreas Malz noch einmal besonders zu ehren. Glückwünsche und Blumen überreichte Stefanie Fischer, die ab 1. Juli 2014 Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Zeulenroda ist.

Andreas Malz hatte am Tag der Thüringer Wurstspezialitäten mit insgesamt acht Sorten teilgenommen, von denen je vier mit Gold und Silber bewertet wurden! „Es ist wichtig, die Produktqualität auch von unabhängigen Experten prüfen zu lassen“, begründet der Fleischermeister die Teilnahme am „Wursttag“. Seine persönliche Lieblingssorte aus eigener Produktion sei die Bauernsalami. „Aber auch unsere Rostbratwurst gehört zu meinen Favoriten! Selbstverständlich versuchen wir, alle unsere Erzeugnisse nach höchsten Qualitätsmaßstäben herzustellen“, so der Fleischermeister, „und alles schmeckt bestens!“ Grundlage für die tägliche Produktion bilden die Rezepte aus der Familientradition. „Viele habe ich von meinem Großvater und meinem Vater übernommen“, sagt Andreas Malz, der das 1910 gegründete Fleischerfachgeschäft in der Greizer Oßwaldstraße in vierter Generation betreibt. Natürlich habe sich die Gewürzpalette im Vergleich zu früher erweitert und auch moderne technologische Einflüsse spielen eine Rolle. Doch alles wird in eigener Produktion hergestellt, die Rohstoffe, das Fleisch, dafür komme ausschließlich aus unserer Region.

In Zeulenroda überreichte der scheidende Kreishandwerkerschafts-Geschäftsführer Jürgen Tiller zwei Fachverkäuferinnen der Triebeser Fleischerei Ullrich Löffler Blumen für ihre Platten, die in Erfurt mit Gold bewertet worden waren. Hier lesen!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige