" Das Lernen "

" Das Lernen " von Eveline Dempke
Greiz: Greiz | “ Lasset uns Lernen und geistig Rege sein bis in das hohe Alter “. Das ist mein Leitspruch für mein weiteres Leben geworden. Das “ Lernen “ ist der einzige Weg des Menschen, sich bewusst zu Verwirklichen. Es ist eine gute Grundbasis für die eigene positive Mensch - Persönlichkeitsentwicklung sprich Weiterentwicklung im Berufsleben, so wie im Leben generell. Positiv, weit voraus blickend zu Planen “ Lernen und Wissen " sich anzueignen, darin liegt in meinem Augen das größte Kapital der Menschheit begründet. Das “ Gute Lernen “ bedeutet Fortschritt.

In der Jugend zu lernen, mühte sich der Mensch ab. Vielen Kindern fällt auch heute noch das “ Lernen “ schwer. Jedoch “ Lernen “ ist in meinen Augen die große Kunst eines jeden Menschen, der sich weiterentwickeln möchte. Am leichtesten geschieht das “ Lernen “ wenn der Mensch interessiert ist und schon einige praktischen Erfahrungen hat. Theorie und Praxis sind bestimmende Faktoren des “ Lernens “.

Meistens zieht der Mensch dieses Fazit erst wenn er etwas älter, mit einer gewissen geistige Reife. Plötzlich steht das “ Lernen “ wieder im Fokus seines Lebens. Er hat eine Eingebung, einen Traum und für diesen Traum setzt sich der Mensch ein Ziel.

Dieses eigene Ziel kann im Rahmen einer Weiterbildung sehr gut verwirklicht werden. Jetzt heißt es früher erlangtes Wissen und bestehende Praxis zu ordnen, zu überprüfen. Es gilt festzulegen welches Wissen sollte ich mir auf mein Ziel gerichtet aneignen. Angebote werden eingeholt, das betreffende Antragsformular füllt man aus und beginnt mit studieren und lernen.

Das “ Lernen “ sollte Spaßmachen, Freude bereiten und keinen Lernstress und Leistungsdruck verursachen. Das Leben wird ein bisschen umgestellt, der Mensch ordnet sich bestimmte Tage für das “ Lernen “ ein im Wochenplan.

Ganz wichtig: “ Nichts erzwingen wollen “, fällt einem einmal eine Thematik schwer im Lernprozess. Somit einfach eine Lernpause einlegen. Sich etwas ablenken, relaxen sich geistig sammeln.

Meine Gedanken zu der Thematik “ Das Lernen “ sind Erkenntnisse aus einer bestehenden Weiterbildung.

Haben sie Mut, lernen Sie für Ihr Leben auch in schon etwas reiferem Alter. Auf die soziale Lage hin gesehen, ergeben sich mit einen Weiterbildungsprozess neue Möglichkeiten, um den eigenen sozialen Status zu verbessern.

Nur der Mensch als solcher hat seine Persönlichkeitsentwicklung selbst in der eigenen Hand. Ein jeder möge einfach sein eigenes Interessengebiet finden mit der Offenheit zum positiven “ Lernen “.

Viel Freude und Erfolg wünsche ich Ihnen mit einer Weiterbildung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige