" Das positive Leben " Teil 6 " Die eigene Kommunikation, Kommunikationsweise"

Greiz: Greiz | Vernünftig Kommunizieren können, sich selbst in einer angenehmen Sprachweise zu verdeutlichen, ein positives Sprachniveau haben, das gehört zu meinen eigenen positiven Leben mit dazu. Es ist mein kleines Plus, dass ich meinen Sprachschatz positiv erweitere und verbessere.

Überlegen wir einmal, wie unsere Artikulierung in unseren eigenen Leben sich darstellt. Überwiegen in unseren Worten die Vernunft, die Klugheit, die Weisheit, die Achtung vor all dem lebenden Wesen, gleich ob Mensch oder Tier, so findet dass sich auch in unseren Worten, in unserer Wortwahl wieder. Genauso ist es mit dem positiven Leben. Legen wir unseren Worten positive Gedanken und Lebensinhalte zu Grunde, äußert sich dass in einer positiven Wortartikulierung. Ich sage aus: “ Das positive Leben “ wie ich es lebe, auslebe, den Menschen vorlebe, hat für mich einen positiven Generalstatus auf meine Kommunikation. Mir persönlich liegen die Harmonie der Worte, eine etwas feine Wortwahl meiner Äußerungen und das Aktive positive Leben meiner Kommunikation zu Grunde. Im Schreiben ist meine Kommunikation noch etwas ausgeprägter als im Sprechen. Im sprechen und kommunizieren im allgemeinen besteht bei mir noch ein kleiner Übungsprozess, da ich nicht gerne frei reden möchte. Meine Stärken sind in der Ausarbeitung und in einem genauen Überlegen mit den Betreff für Sinn und Glaubwürdigkeit meiner Worte und meiner Texte. Im freien kommunizieren übe ich mich, um beständig dazu zu lernen. Schön kann ich auch im Miteinander kommunizieren auf die charakterlichen Feinheiten sowohl dem Bildungsniveau meines Gesprächspartners teilweise schließen. Mir persönlich erziehe ich gerade an, dass ich nur den Leisen, Verständlichen, Fairen Worten und Wortwahlen meiner Gesprächspartner Gehör schenke.

Kleine Unterschiede mache ich zwischen der beruflichen Kommunikation und der bequemen persönlichen Ausdrucksweise privat zu hause. Hier finden sich sehr wohl Unterschiede. Jedoch alles in einem positiven Ausdrucksstil gesehen. Wie gesagt, ich kann immer nur von mir und meinen eigenen Erfahrungen, Erfahrungswerten sprechen. Ein jeder Mensch, ein jeder Charakter ist anders und lebt sich auch kommunikativ anders aus. Ein kleines Augenzwinkern ist jedoch auch dabei, denn es passieren auch mir sprachliche Ausrutscher. Deshalb ist man ja Mensch. Mit einem Lächeln darauf folgend, lebt es sich leichter. Wer ist schon vollkommen? Kleine Kommunikationspannen meiner Person gegenüber begegne ich verhalten, und mit Verständnis, das obliegt immer der entsprechenden Situation, welche sich mir darstellt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige