" Das positive Leben " Teil 9 Von Liebe, Partnerschaft und Trennung - Gibt es ein Zurück!

Greiz: Greiz | In dem Leben der Menschen ist es oft so, man sieht sich, man findet sich nett, die große Liebe nimmt Ihren Lauf - dieses große Etwas so bedeutend und jedes Mal einmalig zugleich hält Einzug in das eigene Leben, nun ist Sie da die Liebe. Sie ist wahrhaftig für ein Leben zu zweit.

Tag täglich beweist es sich nun, wie stark und kraftvoll das Leben in der Partnerschaft von beiden Menschen gemeistert wird. Es ist ein Vertrauen, ein Angleichen, ein sich Herzen um zu Lieben, ein Dominieren, bis hin zu Verständnis und Kompromissbereitschaft. Die Klugheit der Menschen verbirgt sich oftmals in der Lösung von Problemen in Lebenssituationskonflikten. Denn nicht immer ist eitel Sonnenschein.

Vermögen die Menschen Ihre Konflikte nicht lösen zu können, leiden sie seelisch, ergibt sich oftmals der Tatbestand der Trennung von dem Lebenspartner. Es ist ein Raus aus der seelisch Krank und Stress machenden Lebenssituation.

Fängt man es Klug an, kann dieser Neue Lebensweg ein Weg des Reifens der eigenen menschlichen Persönlichkeit werden. Das eigene Leben bekommt einen neuen Stellenwert und neue Lebensaspekte wie:

Neuer Lebensmut verinnerlicht sich im Körper, die eigene Seele gesundet. Freude, Fröhlichkeit, Kommunikationsbereitschaft kehrt zurück, der Glaube an Gott wird präsent, man vertraut seinem eigenen Tun und Handeln wieder, man kann sich so wie man als Persönlichkeit ist, so einzigartig wieder von ganzen Herzen lieben.

Als Mensch erlangt man eine neue positive Wertigkeit, man geht Achtungsvoller mit seinem eigenen Leben um in hochwertiger positiver Eigenliebe, ohne in Geltungssucht und Geltungsdrang zu verfallen. Wie gesagt, all das entwickelt sich positiv, wenn der Mensch sich dem positiven Leben zugewandt hat und es für sich als positive Lebensbestimmung angenommen hat.

Es steht fest der Tatbestand der Trennung - Gibt es ein Zurück!

Es gibt immer ein Zurück! Man kann immer von neuem beginnen, wenn beide Partner erkennen, was waren die gemachten Fehler, worunter musste ein jeder für sich seelisch leiden. Ein jeder erlebt den Partner so wie er sich Tag täglich gibt, und erkennt Mängel im Zusammenleben, die der andere Partner nicht realisiert, weil er zu ichbezogen lebt, und somit jeder in der Partnerschaft seine eigene Welt sich aufgebaut hat.

Die Bedeutung was Liebe ist definiere ich so:

Achtungsvoller Umgang im Miteinander. Miteinander positiv kommunizieren. Das Erkennen und Zugestehen persönlicher Schwächen. Eine gewisse Grundehrlichkeit beider Partner. Das Zugestehen persönlicher Freiräume für die eigene Selbstverwirklichung. Kompromissbereitschaft beider Partner. Erlangen von Vertrauenswürdigkeit im Partnerleben. Im eigenen Lebensstil beweisen, dass man Flexibel und Mutig auch in der Öffentlichkeit zu dem Partner steht. Ein gepflegtes Familienleben. Sich für die Interessen des Partners interessieren. Positiver kreativer Umgang im menschlichen Miteinander. Ein Respektvolles, vernünftiges Auftreten in der Öffentlichkeit.

Das heißt auch, eine Partnerschaft die beide Menschen seelisch aufbaut und dass Mental so wie auch Emotional, Sie einander in Liebe und Freundschaft begegnen, Sie seelisch und geistig stärkt und in der beide Menschen einen positiven Reifeprozess durchleben.

Das hat den Gesundheitsfördernden Aspekt und ist im Sinne der Menschlichkeit im partnerschaftlichen Miteinander. Werden diese Aspekte miteinander aufgearbeitet, wollen es beide Partner ehrlich wagen, so sehen Sie einen Sinn für Ihr weiteres Leben bestehend darin, Ihr Leben nochmals von vorne zu beginnen- es stehen Ihnen somit alle positiven Möglichkeiten offen, und es gibt somit auch ein Zurück! Das auch bei bestehenden Trennungen.

Wie gesagt, man kann immer wieder von Neuem beginnen. Diese Möglichkeit birgt die Lebenschance auch darin, es besser zu machen, neue Träume beider Partner auch mit einzubeziehen, ein beiden Gutes tun im Miteinander. Es gibt immer ein Zurück! Die Partner sollten nur ein jeder für sich bereit sein zur gemeinsamen ehrlichen Lebens -und Beziehungsaufarbeitung und den Erkennen von gemeinsamen Lösungswegen. Eigentlich sind wir Erwachsen genug, um das in den Griff zu bekommen, ein jeden für sich, den es betrifft, wenn er es möchte. Auch dass gehört mit zu meinem ganz akribisch vertretenen “ Positiven Leben “.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige